+
Festnahme in der Rosenstraße. 

Polizeieinsatz in Tegernsee

Männer-Trio wirft mit Gläsern um sich 

Tegernsee - Ein Männer-Trio aus dem Erzgebirge wurde erst nackt am See gesichtet und warf dann im Seehaus mit Gläsern um sich. Die Polizei beendete die Randale. Dabei kam Pfefferspray zum Einsatz. 

Vermutlich wollte das Männer-Trio aus dem Erzgebirge unweit des Tegernseer Bräustüberls einen Sprung in den See wagen, hatte aber keine Badehose dabei. Jedenfalls wurden der Wiesseer Polizei gestern gegen 13 Uhr drei unbekleidete Männer in diesem Bereich gemeldet. 

Als die Polizisten an Ort und Stelle ankamen, waren die Drei weitergezogen. Dies zwar bekleidet, aber in sehr aggressiver Stimmung. Im Café Seehaus warfen die Männer, 31, 25 und 20 Jahre alt, mit Gläsern um sich, pöbelten Passanten an und begossen eine Bedienung mit Bier. Als die Polizei anrückte, gab nur der 20-Jährige seine Personalien an. Seine beiden Freunde rannten davon. Als erstes schnappten die Polizisten den 25-Jährigen. Seinen Namen wollte er aber nicht sagen, überhaupt war eine Kommunikation laut Polizeibericht nicht möglich.

 Letztlich mussten die Beamten Pfefferspray einsetzen, um den Mann dingfest zu machen. Den dritten im Bunde holten die Polizisten erst in der Rosenstraße ein. Auch er widersetzte sich den Beamten. Bei der Durchsuchung des Trios fanden die Polizisten Drogen und Gegenstände, die unter das Waffengesetz fallen, wie zum Beispiel Einhandmesser. Die Männer müssen sich jetzt wegen Sachbeschädigung, Widerstand, Beleidigung auf sexueller Basis, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz verantworten. Nach der Vernehmung setzte die Polizei sie wieder auf freien Fuß.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verschmorte Sicherungen: Feuerwehr rückte aus
Die Feuerwehr musste in Rottach-Egern ausrücken. Verschmorte Sicherungen in der Gaststätte „Zum Rosser“ waren der Grund. 
Verschmorte Sicherungen: Feuerwehr rückte aus
Politiker sollen Flagge zeigen für Waakirchner Tunnel
Jetzt muss Schluss sein mit Taktieren, es ist höchste Zeit für klare politische Signale und ein Bekenntnis pro Tunnel in Waakirchen. Das fordert die Bürgerbewegung …
Politiker sollen Flagge zeigen für Waakirchner Tunnel
Markantes Geschäftshaus macht Neubauten Platz
Im September soll der Abriss des markanten Geschäftshauses Tegernseer Straße 8 in Gmund beginnen, Ende 2018 der Neubau stehen. Der Gmunder Ortsplanungsausschuss segnete …
Markantes Geschäftshaus macht Neubauten Platz
Münchner E-Biker in Nacht-Aktion gerettet
Einen Großeinsatz der Bergwacht löste ein Münchner E-Biker im Grenzgebiet zu Österreich aus.
Münchner E-Biker in Nacht-Aktion gerettet

Kommentare