Lange Staus nach Karambolage 

Porschefahrerin aus Tegernsee verursacht Unfall 

  • schließen

Tegernsee - Mächtige Staus in beide Richtungen waren die Folge eines Unfalls, der sich am Donnerstag gegen 15 Uhr in Tegernsee ereignete. Verursacht hat ihn eine Porschefahrerin aus Tegernsee.

Inzwischen ist klar, was passiert ist. Wie die Polizei mitteilt, hat eine Porschefahrerin aus Tegernsee den Unfall verursacht, als sie aus ihrer Grundstückseinfahrt in der Münchner Straße auf die Bundesstraße fuhr.  Das Alter der Frau gibt die Polizei nicht preis, um die Identität der Fahrerin zu schützen. 

Den Hergang des Unfalls schildert die Polizei wie folgt:  Die Porschefahrerin übersah beim Einfahren auf die Ortsdurchfahrt den BMW eines 75-Jährigen aus Bad Blankenburg und rammte mit ihrem Fahrzeug die Beifahrerseite des BMW.  Der BMW wurde auf die Gegenspur geschoben. Der Porsche blieb nach dem Zusammenprall quer zur Fahrbahn auf der Ortsdurchfahrt stehen. 

Eine Miesbacherin (34) fuhr mit ihrem Audi in den quer stehenden Porsche. 

Im BMW saßen neben dem Blankenburger auch seine Ehefrau und zwei Enkelkinder. Verletzt wurde bei dem Unfall aber niemand.

Der Schaden am Porsche beträgt 15.000 Euro, am BMW 8000 Euro und am Audi 3000 Euro.

Die Feuerwehr Tegernsee musste mit zehn Mann anrücken, um ausgelaufene Betriebsflüssigkeit zu beseitigen. Unterdessen ging auf der Straße nichts mehr. Die Stauungen reichten bis Rottach-Egern und bis nach Gmund.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frühlingshaftes Winter-Seefest 
Prosecco statt Glühwein, Eiscreme statt Gulaschsuppe: Bei Temperaturen bis zu 17 Grad geriet das 3. Winter-Seefest am Sonntag in Rottach-Egern geradezu zum …
Frühlingshaftes Winter-Seefest 
Bunter Abend: Hoheiten im Visier
Beim bunten Abend am Gymnasium Tegernsee ging es wieder rund. Hierbei ging es diversen „Hoheiten“ satirisch an den Kragen. 
Bunter Abend: Hoheiten im Visier
Unbekannte Rowdys wüten am Schifffahrtssteg
Rund 800 Euro schaden haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag in Seeglas angerichtet.
Unbekannte Rowdys wüten am Schifffahrtssteg
Darum gibt es am Tegernsee das „Genießerland“
16 Partner, eine Marke: Unter dem Dach „Genießerland Tegernsee“ haben sich Gastronomen und Erzeuger zusammengetan. Was es mit dem Projekt auf sich hat, erklärt Stefanie …
Darum gibt es am Tegernsee das „Genießerland“

Kommentare