Zwischenfall in Tegernsee

Radfahrerin streift E-Biker (56) - er stürzt schwer

Tegernsee - Zwei Radfahrer fahren aneinander vorbei, danach stürzt einer von beiden in einen Gartenzaun und schlägt sich dabei zwei Zähne aus. Was ist da passiert?

Ein seltsamer Zwischenfall hat sich am Samstag auf dem seeseitigen Radweg neben der Bundesstraße auf Höhe des Lidlparkplatzes ereigne. Ein 56-jähriger Mann aus Rottach war mit seinem E-Bike aus Richtung Tegernsee kommend auf dem Radweg unterwegs, als ihm eine Frau auf ihrem Fahrrad entgegenkam. 

Als die beiden auf gleicher Höhe waren, kam es laut dem 56-Jährigen zu einer Berührung - die beiden streiften sich gegenseitig an den Schultern. 

Die Frau radelte einfach weiter in Richtung Tegernsee und hat offensichtlich nicht bemerkt, was diese Berührung ausgelöst hat. Denn der 56-Jährige verlor dabei das Gleichgewicht und stürzte mit seinem Rad in einen Gartenzaun. Dabei schlug er sich zwei Zähne aus und zog sich einige Schürfwunden zu. An seinem E-Bike wurde bei dem Sturz der Lenker verbogen. 

Der 56-jährige Rottacher beschrieb die Dame folgendermaßen: Sie trug einen Helm und grüne Radsportbekleidung.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Wiessee unter 08022 98780 melden.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kokos-Kipferl - oder: So geht Backen mit Kind
Plätzchen backen mit Kind – das ist schon ein Kapitel für sich. Unsere Redakteurin Gabi Werner erklärt, wie das richtig gut funktioniert und auch noch Spaß macht - mit …
Kokos-Kipferl - oder: So geht Backen mit Kind
Klick für Klick zum richtigen Zimmerpreis
Vor einem Jahr wurde „Der Tegernsee Preisfinder“ im Rahmen des Deutschen Tourismuspreises ausgezeichnet. Aber wie hat sich das Programm bewährt? Wir haben bei Petra …
Klick für Klick zum richtigen Zimmerpreis
Machbarkeitsstudie für riesige Tiefgarage unter Kurpark schon in Auftrag
Mega-Baustellen, Finanzen, Verkehr: Auf die Tegernseer kommt einiges zu. Drei Stunden Zeit nahm sich Rathauschef Johannes Hagn (CSU) Zeit, um die Bürger ins Bild zu …
Machbarkeitsstudie für riesige Tiefgarage unter Kurpark schon in Auftrag
Tegernseer Experte zu Rekord-da-Vinci: Darum war mit diesem Preis zu rechnen
Für 450 Millionen Dollar wurde bei Christie‘s in New York ein Gemälde von Leonardo da Vinci ersteigert. Walter Ginhart versteigert Kunst am Tegernsee - und erklärt, …
Tegernseer Experte zu Rekord-da-Vinci: Darum war mit diesem Preis zu rechnen

Kommentare