Neues Logo und kirchlicher Segen vom evangelischen Pfarrer Martin Weber (r.): Christian und Julia Wörner haben im Tegernseer Café-Bistro Seehaus losgelegt.
+
Neues Logo und kirchlicher Segen vom evangelischen Pfarrer Martin Weber (r.): Christian und Julia Wörner haben im Tegernseer Café-Bistro Seehaus losgelegt.

Wirtsleute Wörner versorgen Gäste mit To-Go-Angeboten

Seehaus-Team hat losgelegt

  • Gerti Reichl
    vonGerti Reichl
    schließen

Ein neues, türkisfarbenes Logo am Eingang weist den Weg: Hier geht’s rein ins Seehaus. Bisher leider nur theoretisch, denn die geltenden Beschränkungen der Corona-Pandemie bremsen die neuen Betreiber der Café-Bar am Tegernseer Seeufer noch ein wenig aus.

Tegernsee - Julia und Christian Wörner haben losgelegt. Seit 1. April sind sie die neuen Pächter und schlagen damit ein neues Gastro-Kapitel auf, das eigentlich schon Anfang Dezember hätte beginnen sollen. Die Wörners hatten damals aber aus familiären Gründen um Aufschub gebeten. Die Stadt als Eigentümerin des Seehauses kam dem Wunsch nach und verschob den Übergabetermin. Die Zeit wurde für Renovierungsarbeiten genutzt: Neue Heizkörper, ein neuer Innenanstrich, Holzbalken an der Decke und eine neue Theke sollen für gemütliches Flair sorgen.

Seehaus in Tegernsee: Vorab gibt‘s To-Go-Angebote

Bis die rund 60 Plätze drinnen und die 60 bis 70 Plätze draußen tatsächlich wieder besetzt sein dürfen, versorgen die Wörners hungrige und durstige Spaziergänger mit To-Go-Angeboten – täglich von 12 bis 17 Uhr, außer montags. Dass die Getränke in Pfandbechern ausgegeben werden, soll dazu beitragen, die Müllflut zu verringern – ein Problem, das aktuell die Kommunen mit viel Ausflugsverkehr belastet. Auch für die Gerichte zum Mitnehmen soll bald ein Pfandsystem folgen.

Dass das Angebot bereits gut ankommt, freut Julia Wörner sehr. Ihre Tapas-Bar Tranquilo in Rottach-Egern werden die Eheleute übrigens weiterbetreiben, „dank einer guten Betriebsleitung dort“, sagt die Wirtin.

Auch wenn „Normalbetrieb“ vorerst nicht in Sicht ist: Den kirchlichen Segen hat das Seehaus und sein Team vom evangelischen Pfarrer Martin Weber dieser Tage schon bekommen.  

Corona im Landkreis: Alle News hier im Ticker.

Eine Auswahl aller relevanten Geschichten erhalten Sie in unserem kostenlosen Newsletter. Melden Sie sich hier an für Tegernsee.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare