+
Flüchtling Emmason Amaraihi mit dem Liederkranz

Zukunft von Emmason Amarahi weiter offen

Nigerianer beim Liederkranz: Beitrag im Fernsehen

Tegernsee - Als Sänger beim Liederkranz Tegernsee hatte Asylbewerber Emmason Amaraihi (32) deutschlandweit für Aufsehen gesorgt. Am Samstag ist der singende Senegalese erneut im Fernsehen zu sehen.

Um 17 Uhr zeigt die Sendung „Lebensformen“ auf Sat1 Bayern den Flüchtling in einen Filmbeitrag zum Thema „Neuanfang mit Musik“. Auch nach der Räumung der Tegernseer Turnhalle, in der zwischenzeitlich rund 200 Flüchtlinge untergebracht waren, lebt Emmason weiter in Tegernsee. Das Landratsamt hat ihn im Pfarrzentrum Quirinal untergebracht. Nach wie vor hofft der Nigerianer, dass sein Asylantrag angenommen wird. Seine Heimat gilt als sicheres Herkunftsland. 

Und er hält dem Liederkranz weiter die Treue, kommt zu den Proben. „Mit Musik kann ich meinen Geist beschäftigen“, meint Amaraihi. Eine berufliche Beschäftigung sucht der Asylbewerber noch immer. „Ich habe in meiner Heimat Elektrotechnik studiert und dort auch schon gearbeitet“, sagt er. Zwar habe es ein Vorstellungsgespräch gegeben, der potenzielle neue Arbeitgeber habe ihn aber abgewiesen. „Die haben mir gesagt, dass sie mir nicht helfen können.“ Trotzdem bereue er es nicht, nach Deutschland gekommen zu sein, versichert er:. „Ich genieße Deutschland. Ich wollte einfach in Frieden und Freiheit leben.“

von Bastian Huber

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Problem-Biber erreicht jetzt auch Rottach - und wird heftig diskutiert
Die Biberfamilie an der Weißach steht unter Beobachtung. Ob das ausreicht, wurde im Rottacher Gemeinderat heftig bezweifelt. Mancher fürchtet, dass die Population aus …
Problem-Biber erreicht jetzt auch Rottach - und wird heftig diskutiert
Wasserschutzzone: Kreisausschuss darf doch mitreden
Die emotionalen Entgleisungen wiederholten sich nicht: Einstimmig haben die Kreisräte beschlossen, dass der Kreisausschuss nun im Verfahren um die Wasserschutzzone …
Wasserschutzzone: Kreisausschuss darf doch mitreden
Urteil zur Zweitwohnungssteuer: So reagieren die Gemeinden
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat ein Machtwort gesprochen: Die bayerische Mustersatzung zur Zweitwohnungssteuer ist rechtswidrig. Die betroffenen Gemeinden …
Urteil zur Zweitwohnungssteuer: So reagieren die Gemeinden
Landkreis steckt 32,1 Millionen ins Krankenhaus Agatharied
Es ist eines der Megaprojekte der kommenden Jahre: 32,1 Millionen Euro wird der Landkreis ins Krankenhaus Agatharied investieren. Das haben die Beratungen zum …
Landkreis steckt 32,1 Millionen ins Krankenhaus Agatharied

Kommentare