1 von 23
Schon der Frühsommer war heuer wie im Bilderbuch.
2 von 23
Baden war schon in den Pfingstferien möglich.
3 von 23
Eine bessere Start-Saison hätte das Gut Kaltenbrunn nicht haben können: Ab der Eröffnung im Juni war ein Tag schöner als der andere.
4 von 23
Die Abende boten eine tolle Stimmung - wie hier beim Seefest in Rottach-Egern...
5 von 23
...oder ganz entspannt am See.
6 von 23
Die heißen Tage nutzten viele für einen Sprung ins kühle Nass - wie hier in eine der Kreuther Gumpen. Das Foto schickte uns Maria Schell aus Schaftlach.
7 von 23
Am Abend war dass ein kühler Cocktail genau das richtige. Bartender Dieter Paulik empfahl uns zwei Sommer-2015-Drinks.
8 von 23
Der Sommer hatte aber auch seine Schattenseiten: Die Wasserstände bei den Gewässern rund um den Tegernsee sanken immer mehr. Am Dürnbach mussten sogar die Fische gerettet werden.

Abschied in Bildern

Auf Wiedersehen Super-Sommer 2015 am Tegernsee!

  • schließen

Tegernseer Tal - Am Dienstag beginnt der meteorologische Herbst - und der Super-Sommer 2015 verabschiedet sich. Wir blicken auf Monate voller Wärme, Sonne und Feste am Tegernsee zurück. 

Was war das für ein Sommer! Tagsüber Temperaturen um die 35 Grad, nachts Süden-Flair und dazu ein über 20 Grad warmer Tegernsee - über Wochen. Nur hin und wieder ein Gewitter, auch einmal ein paar Tage Regen, aber kein durchgehendes Schmuddelwetter wie die Jahre zuvor. Kurz gesagt: Der Sommer 2015 war der Wahnsinn. Und wo hätte er schöner sein können als am Tegernsee?

Die Strandbäder waren täglich rappelvoll, der See ein einziges Vergnügen. Morgens, wenn der Wind durchs Tal blies, flitzten die Kite-Surfer über den Tegernsee. Und abends traf man sich auf ein kühles Getränk in einer Bar.

Kitesurfer heute Morgen im Strandbad Seeglas am Tegernsee... wahnsinnig lässig, oder?

Posted by Tegernseer Zeitung on Donnerstag, 13. August 2015

Sommer, Sonne, Tegernsee... und dazu ein leckerer Cocktail. Bartender Dieter Paulik vom Seehotel Luitpold in Tegernsee...

Posted by Tegernseer Zeitung on Dienstag, 11. August 2015

Doch damit ist es bald vorbei: Pünktlich zum meteorologischen Herbstanfang am Dienstag soll mit dem Wohlfühl-Wetter Schluss sein. Für den Abend werden Gewitter erwartet, die einen ordentlichen Temperatursturz mitbringen. Danach wird das Thermometer erst einmal nicht mehr über 20 Grad klettern - und ob es das heuer überhaupt noch einmal tut, steht in den Sternen. Nur so viel: Sepp Haslinger, Wetterfrosch aus Benediktbeuern, will an seinen Wetterkerzen erkannt haben, dass uns ein harter Winter bevorsteht.

Blicken wir also noch einmal zurück auf einen gigantischen Sommer 2015 am Tegernsee - und drücken ganz fest die Daumen für eine Wiederholung.

Was war für Sie DER Sommer-Moment am Tegernsee in diesem Jahr? Schicken Sie Ihre Erinnerungen - Fotos und/oder Videos - an Veronika.Stangl@tegernseer-zeitung.de.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Der modernste Bauhof am Tegernsee - ein Rundgang
Der Standort ist der alte, das Outfit komplett neu: Nach über 50 Jahren hat sich Rottach-Egern einen neuen Bauhof geleistet. Ein Rundgang noch vor der offiziellen …
Der modernste Bauhof am Tegernsee - ein Rundgang
Amokalarm: „Sehr wahrscheinlich technischer Defekt“ - News-Ticker
Das Gymnasium Holzkirchen wurde von der Polizei abgeriegelt. Ursache war offenbar ein technischer Defekt, der einen Amokalarm auslöste. Wir haben bei der …
Amokalarm: „Sehr wahrscheinlich technischer Defekt“ - News-Ticker

Was denken Sie über diese Fotostrecke?

Kommentare