+
Spendet an Nachbarschaftshilfe: Michael Käfer (l.) mit Frau Clarissa und Pfarrer Martin Weber.

Für die Nachbarschaftshilfe

Spende: Michael Käfer gibt dem Tal etwas zurück

Tegernseer Tal - Mit Gut Kaltenbrunn hat Michael Käfer einen Event-Biergarten ins Tal gebracht. Mit dem Almdorf plant er eine Luxus-Erholungsstätte hoch über Tegernsee. Jetzt gibt's aber auch mal eine Spende ganz ohne Profit.

Eine Unterstützung in Höhe von 2500 Euro hat die Clarissa und Michael Käfer-Stiftung der Nachbarschaftshilfe Tegernseer Tal zukommen lassen. Den symbolischen Scheck übergaben Michael und Clarissa Käfer jetzt an den Vorsitzenden der Nachbarschaftshilfe, den evangelischen Pfarrer Martin Weber. Die Gelder sollen denjenigen Hilfesuchenden zugute kommen, die sich die fällige Aufwandsentschädigung für den Verein nicht leisten können.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Künstler, Nazis und die heile Welt
Künstler, Nazis und die heile Welt: Die Ausstellung „Trügerische Idylle“ im Olaf Gulbransson Museum zeichnet ein vielschichtiges Bild der Zeit zwischen 1900 und 1945 am …
Künstler, Nazis und die heile Welt
Der neue Eismann von der Tegernseer Länd
An der Länd in Tegernsee, direkt beim Italiener Francesco, gibt‘s eine neue Attraktion: Fabio Sabbatella betreibt dort seit Kurzem einen Eiswagen. Für seinen Traum hat …
Der neue Eismann von der Tegernseer Länd
Was der Investor an der Wiesseer Hirschbergstraße plant
Seit vier Jahren liegen die Pläne für ein Sporthotel an der Wiesseer Hirschbergstraße in der Schublade. Da werden sie auch bleiben. Der Investor hat ganz andere Pläne...
Was der Investor an der Wiesseer Hirschbergstraße plant
Beliebtes Wahlfach in Gmund: Bayerisch auf dem Stundenplan
Karten spielen und Schweinsbraten essen? An der Realschule in Gmund am Tegernsee ist das Teil des Unterrichts. Im Wahlfach „Dahoam“ bringt Schulleiter Stefan Ambrosi …
Beliebtes Wahlfach in Gmund: Bayerisch auf dem Stundenplan

Kommentare