+
Weht jetzt leiser: Fahne am Maibaum in Tegernsee

Stadt reagiert

Fahne bringt Anwohner um den Schlaf

  • schließen

Tegernsee - Eine wehende Fahne hat in der Tegernseer Rosenstraße die Anwohner um den Schlaf gebracht. Die Stadt reagierte mit einer ungewöhnlichen Maßnahme.

Im Juni hatte sich FWG-Stadtrat Peter Hollerauer darüber beklagt, dass vom Maibaum in der Rosenstraße keine Fahne flattert. Die Stadt reagierte und hängte sogleich eine Fahne auf.

Dies habe wiederum ein paar Anwohner verärgert, berichtete Bürgermeister Johannes Hagn (CSU) jetzt im Stadtrat. „Das Schlagen der Fahne im Wind hat die Nachbarn um den Schlaf gebracht“, sagte Hagn. Also habe die Stadt die Fahne wieder abgenommen und ein paar Umbauten an der Aufhängung vornehmen lassen. Jetzt hängt die Fahne wieder. „Und zwar geräuschlos“, stellte Hagn fest.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Zum zweiten Mal findet von Freitag, 26. Mai, an das Alpenregion Tegernsee Schliersee Wanderfestival statt. Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen einer 24 und …
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Haselberger gräbt riesigen Keller unter Söllbachklause
Seit drei Jahren hat der die Söllbachklause geschlossen. Eigentümer Franz Haslberger feilt weiter an Umbauplänen. Jetzt will er einen riesigen Keller unter dem Gebäude …
Haselberger gräbt riesigen Keller unter Söllbachklause
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Ein Leben ohne Auto war für Josef Nürnberger (93) lange Zeit undenkbar. Vor einem Jahr hat der Miesbacher die Schlüssel an den Nagel gehängt - und sein Fahrzeug …
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich
Vor Kurzem legte eine Rentnerin (76) eine Chaosfahrt quer durch Miesbach hin. Seitdem wird das Thema intensiv diskutiert. Unsere Recherche endet mit einem …
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich

Kommentare