+
Weht jetzt leiser: Fahne am Maibaum in Tegernsee

Stadt reagiert

Fahne bringt Anwohner um den Schlaf

  • schließen

Tegernsee - Eine wehende Fahne hat in der Tegernseer Rosenstraße die Anwohner um den Schlaf gebracht. Die Stadt reagierte mit einer ungewöhnlichen Maßnahme.

Im Juni hatte sich FWG-Stadtrat Peter Hollerauer darüber beklagt, dass vom Maibaum in der Rosenstraße keine Fahne flattert. Die Stadt reagierte und hängte sogleich eine Fahne auf.

Dies habe wiederum ein paar Anwohner verärgert, berichtete Bürgermeister Johannes Hagn (CSU) jetzt im Stadtrat. „Das Schlagen der Fahne im Wind hat die Nachbarn um den Schlaf gebracht“, sagte Hagn. Also habe die Stadt die Fahne wieder abgenommen und ein paar Umbauten an der Aufhängung vornehmen lassen. Jetzt hängt die Fahne wieder. „Und zwar geräuschlos“, stellte Hagn fest.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Liegt im Fall um den Namen des AfD-Kandidaten Constantin Prinz von Anhalt ein strabares Verhalten vor? Vermutlich noch vor der Bundestagswahl soll das geklärt sein. Bis …
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Zwei Schwerverletzte bei Karambolage 
Schwerer Unfall auf der Kreuzung bei Kaltenbrunn: Zwei Frauen, 67 und 73 Jahre alt, wurden schwer verletzt, die Feuerwehr Gmund musste ausrücken.
Zwei Schwerverletzte bei Karambolage 
Nur in Seeglas und Gasse: Wohnmobile tagsüber willkommen 
Wohnmobile in Gmund – ein Dauerthema. Jetzt hat der Gemeinderat schon wieder einen neuen Beschluss gefasst. Zudem werden die Jahres- und Saisongebühren fürs Parken …
Nur in Seeglas und Gasse: Wohnmobile tagsüber willkommen 
Nachbar gegen Hoppe-Pläne: Runder Tisch soll’s richten
Für seinen Plan, eine Brauerei in seiner Heimat Waakirchen zu bauen, hat Markus Hoppe viel Rückenwind. Aber nicht nur. Ein Nachbar will Änderungen und hat einen …
Nachbar gegen Hoppe-Pläne: Runder Tisch soll’s richten

Kommentare