+
Entspricht nicht mehr den Vorschriften: das Feuerwehrhaus Tegernsee. 

Umbau oder Abriss?

Feuerwehrhaus: Jetzt fällt die Entscheidung

  • schließen

Tegernsee - Wie geht's weiter mit dem Feuerwehrhaus Tegernsee? Wird es umgebaut oder abgerissen? Bei einer Sondersitzung trifft der Stadtrat eine Entscheidung.

Das Tegernseer Feuerwehrhaus zählt zwar zu den wohl schönsten Feuerwehrhäusern Bayerns, entspricht aber längst nicht mehr den Vorschriften. 1927 wurde das Haus errichtet, unter Denkmalschutz steht es nicht.

Seit 2014 befassen sich Verwaltung, Feuerwehr und Stadtrat mit einer Lösung. Eine Machbarkeitsstudie wurde erstellt, ein Arbeitskreis ist aktiv. Fest steht bereits, dass alternative Standorte für einen Neubau ausscheiden, das hatte der Stadtrat Ende Juli in einer nicht öffentlichen Sondersitzung beschlossen. 

Bei einer Sondersitzung am Montag, 14. November, um 18.30 Uhr im Rathaus diskutiert der Stadtrat jetzt erstmals öffentlich über das Thema. „Wir haben uns viel Arbeit gemacht“, sagt Bürgermeister Johannes Hagn (CSU). Alle Optionen seien geprüft worden, „jetzt sind die Dinge entscheidungsreif.“ 

Wird das Haus zwischen Hochfeld- und Karl-Theodor-Straße, in dem sich neben den Feuerwehrgaragen auch sechs Mietwohnungen befinden, umgebaut oder abgerissen und neu errichtet? „Diese Entscheidung wird der Stadtrat bei der Sitzung wohl treffen“, kündigt Stadtchef Hagn an. Wie die Abstimmung ausfalle, könne er nicht sagen.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mountainbiker erneuern Sommerweg zur Neureuth
Zum Auftakt der Radl- und Wandersaison wollen Mountainbiker aus der Region Tegernsee gemeinsam anpacken: Sie erneuern am 8. April den Sommerweg von Tegernsee in Richtung …
Mountainbiker erneuern Sommerweg zur Neureuth
Wiese am Ortsrand: Es bleibt beim Nein zur Bebauung
Der Waakirchner Gemeinderat will keine Bebauung auf der grünen Wiese am Piesenkamer Ortsrand. Da half auch das Angebot des Eigentümers nicht, einen Großteil der Fläche …
Wiese am Ortsrand: Es bleibt beim Nein zur Bebauung
Rettungszentrum: Finanzierungslücke ist riesig
Die Hilfsbereitschaft nach der verheerenden Brandkatastrophe am Rettungszentrum in Bad Wiessee ist groß. 15.000 Euro an Spenden sind bisher zusammengekommen. Trotzdem …
Rettungszentrum: Finanzierungslücke ist riesig
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
München - Mit Constantin Leopold Prinz von Anhalt-Dessau aus Tegernsee zieht die AfD in die Wahl. Ein Politiker-Prinz für Oberbayern? Schöne Geschichte für die Partei - …
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare