+
Tegernsee: Mädchen (9) gerät in Schiffsschraube, schreit um Hilfe

Mit Bikini hängengeblieben

Alptraumhafter Unfall am Tegernsee: Hilfeschreie eines Mädchens aus dem Wasser

  • schließen

Auf dem Tegernsee hat sich ein neunjähriges Mädchen in der drehenden Schiffsschraube eines Elektrobootes verfangen. Sie schrie um Hilfe. Die Wasserwacht rückte aus.

Tegernsee - Auf dem Tegernsee hat sich am Samstag ein neunjähriges Mädchen in der drehenden Schiffsschraube eines Elektrobotes verfangen. Wie die Polizei mitteilt, ging der Notruf bei der Integrierten Rettungsleitstelle Rosenheim um 17:13 Uhr ein. Der Anrufer meldete auf Höhe der Point in Tegernsee Hilfeschreie auf dem Wasser. 

Tegernsee: Bikini von Mädchen verfängt sich in Heckschraube

Das war passiert: Eine neunjähriges Mädchen aus Irschenberg war mit ihrem Vater in einem geliehenen Elektroboot auf dem Tegernsee unterwegs. Als das Mädchen nach einem Schwimmstopp über die Heckleiter wieder in das steigen wollte, verfing sie sich mit ihrem Bikinihöschen an der laufenden Schraube des Elektrobootes. 

Bikini von Mädchen verfängt sich in Heckschraube von Boot - Zeugen greifen ein

Das Mädchen hatte Glück im Unglück: Zwei zufällig anwesende Passanten auf einem anderen Boot zogen sie aus dem Wasser. Anschließend übernahm die Wasserwacht das Kind. Das Mädchen wurde schließlich vom BRK mit Schnitt- und Quetschverletzungen in ein Krankenhaus verbracht. 

Am Boot konnte kein Defekt festgestellt werden. Die Polizei geht von einem Bedienungsfehler aus. Im Einsatz war neben der Wasserwacht Bad Wiessee auch die DLRG Tegernsee sowie ein Einsatzleiter Wasser.

Lesen Sie auch

Zigarettenkippe löst Waldbrand am Leeberg aus

Die Feuerwehr Tegernsee musste zu einem Schwelbrand im Wald am Leeberg ausrücken. Eine Zigarettenkippe war vermutlich der Auslöser.

Mega-Ansturm auf Tegernsee und Schliersee: Parkende Autos sorgen für Ärger

Entlang der Hauptstraßen, auf Grünflächen und in Nebenstraßen rund um die Seen im Landkreis Miesbach standen am Wochenende Pkw. Oft ein Ärgernis für Anwohner und ein Problem für Rettungskräfte.

Rauch im Spänebunker einer Schreinerei: Feuerwehr im Einsatz

Jetzt ist klar, was am Mittag in Rottach-Egern im Gewerbegebiet am Feichterweg passiert ist: Mitarbeiter einer Schreinerei hatten am Mittag im Spänebunker einer Absauganlage Rauch bemerkt. Sofort alarmierten sie die Feuerwehr Rottach-Egern.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eine höchst vergnügliche Geisterstunde: Tegernseer Volkstheater feiert umjubelte Premiere
Ein geisterhaftes Vergnügen bereitete das Tegernseer Volkstheater seinem Publikum mit der Premiere des Stücks „’s Klinglputzn“. Von den Zuschauern gab‘s immer wieder …
Eine höchst vergnügliche Geisterstunde: Tegernseer Volkstheater feiert umjubelte Premiere
Hochkarätige Gespräche, namhafte Gäste: Korbinianskolleg beginnt wieder
Aus der Idee ist eine Institution geworden: Bereits zum dritten Mal beginnt das Korbinianskolleg von Unternehmer Korbinian Kohler in dessen Hotel Bachmair Weissach. Zum …
Hochkarätige Gespräche, namhafte Gäste: Korbinianskolleg beginnt wieder
Unbekannte erbeuten aus Einfamilienhaus zwei hochwertige Profi-Kameras
Dieser Freitag der 13te hielt für ein Ehepaar aus der Gemeinde Gmund eine böse Überraschung parat: Unbekannte drangen in ihr Haus in Niemandsbichl ein und entwendeten …
Unbekannte erbeuten aus Einfamilienhaus zwei hochwertige Profi-Kameras
Kreuther Gemeinderäte dämpfen Euphorie des Tourismus-Chefs
Eigentlich könnte Kreuth mit seiner Tourismus-Bilanz zufrieden sein. Das Bergsteigerdorf verzeichnet wachsende Gäste-Zahlen. Dennoch musste sich der Tourismus-Chef …
Kreuther Gemeinderäte dämpfen Euphorie des Tourismus-Chefs

Kommentare