+
Muss vorerst wegen der Straßensperrung schließen: das Berggasthaus Neureuth.

Geschlossen auf unbestimmte Zeit

Wegen drohender Gefahr: Beliebter Gasthof am Tegernsee macht dicht - „Kann das nicht verantworten“

  • schließen

Es ist bitter für den Wirt und zahlreiche Wanderer: Nach der Sperrung der Forststraße wegen der Gefahr eines Erdrutsches muss der Berggasthof Neureuth vorerst schließen.

  • Der Pächter des Berggasthauses Neureuth musste eine bittere Entscheidung treffen.
  • Er wird die bei Wanderern beliebte Gaststätte in Tegernsee für unbestimmte Zeit schließen.
  • Grund dafür ist eine drohende Gefahr. 

Update, 21. Januar: Es gibt Neuigkeiten von Wirt Thomas Gigl und dem Berggasthaus Neureuth: Bei einer erneuten Krisenbesprechung wurde eine Entscheidung über die Öffnung des beliebten Gasthofs am Tegernsee getroffen.

Update, 18. Januar: Nach der Schließung des beliebten Ausflugsgasthofes Neureuth am Tegernsee gab es ein Krisengespräch im Rathaus.

Ursprünglicher Artikel vom 15. Januar

Tegernsee - Es ist eine bittere Entscheidung, die Thomas Gigl (53), Pächter des Berggasthauses Neureuth, am Mittwoch treffen musste: Ab Donnerstag (16.1.) und bis auf unbestimmte Zeit wird er die Gaststätte schließen.

 „Ich kann das nicht mehr verantworten“, sagt Gigl und meint damit die Befahrung der Forststraße zur Neureuth. Die Stadt Tegernsee hatte am Sonntag den sogenannten Winterweg wegen der Gefahr eines Erdrutsches für jeglichen Verkehr und auch für Fußgänger und Radler gesperrt. 

 Kein Nachschub für Gasthof mehr möglich

Thomas Gigl hatte aber von der Stadt eine Ausnahmegenehmigung bekommen, um den Nachschub fürs Gasthaus organisieren zu können. „Die Fahrt hinauf mit dem Anhänger ist nur hier möglich“, sagt Gigl. Über den Westerhofweg als Alternativroute sei dies nicht machbar. Gigl begründet die Entscheidung mit dem fehlenden Versicherungsschutz. „Wenn tatsächlich eine Mure abgeht, dann kann ich das nicht verantworten.“

 

Inzwischen ist offenbar ein Geologe vor Ort. Es heißt, dass eine Sanierung des Hangs erst im Frühjahr möglich ist. Wie es mit der Gaststätte weitergeht, will der Wirt bei einem Krisengespräch mit Rathauschef Hans Hagn klären.

Alle Infos aus der Region Tegernsee lesen Sie hier. 

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überraschende Neuigkeit bei Bürgerversammlung: Lückenweg wird geschlossen
Bei der Gmunder Bürgerversammlung wartete Rathaus-Chef Alfons Besel (FWG) mit einer Überraschung auf. Der berüchtigte Lückenweg zwischen Dürnbach und Finsterwald kann …
Überraschende Neuigkeit bei Bürgerversammlung: Lückenweg wird geschlossen
Video-Duell der Landratskandidaten - Wer hat Sie überzeugt? Stimmen Sie ab!
So viele Kandidaten wie noch nie wollen Landrat werden. Auf der Podiumsdiskussion unserer Zeitung treten die acht Neuen und Amtsinhaber Rzehak gegeneinander an.
Video-Duell der Landratskandidaten - Wer hat Sie überzeugt? Stimmen Sie ab!
Kommunalwahl 2020 im Landkreis Miesbach: Alle Bürgermeisterkandidaten aktuell im Überblick
Am 15. März 2020 ist Kommunalwahl im Landkreis Miesbach. Bei den Bürgermeistern ist vieles offen. Hier bieten wir Ihnen einen Überblick über alle Kandidaten.
Kommunalwahl 2020 im Landkreis Miesbach: Alle Bürgermeisterkandidaten aktuell im Überblick
Sturm „Bianca“ wütet am Tegernsee: Umgestürzte Bäume und Unfälle
Sturm „Bianca“ hat in der Nacht zum Freitag auch im Tegernseer Tal gewütet. Umgestürzte Bäume blockierten ganze Fahrbahnen, es kam zu mehreren Unfällen, berichtet die …
Sturm „Bianca“ wütet am Tegernsee: Umgestürzte Bäume und Unfälle

Kommentare