Corona-Krise in Bayern: Ärzten ohne Masken - 60 Praxen dicht - Söder spricht hier in Kürze live über Maßnahmen

Corona-Krise in Bayern: Ärzten ohne Masken - 60 Praxen dicht - Söder spricht hier in Kürze live über Maßnahmen
+
Muss vorerst wegen der Straßensperrung schließen: das Berggasthaus Neureuth.

Geschlossen auf unbestimmte Zeit

Wegen drohender Gefahr: Beliebter Gasthof am Tegernsee macht dicht - „Kann das nicht verantworten“

  • schließen

Es ist bitter für den Wirt und zahlreiche Wanderer: Nach der Sperrung der Forststraße wegen der Gefahr eines Erdrutsches muss der Berggasthof Neureuth vorerst schließen.

  • Der Pächter des Berggasthauses Neureuth musste eine bittere Entscheidung treffen.
  • Er wird die bei Wanderern beliebte Gaststätte in Tegernsee für unbestimmte Zeit schließen.
  • Grund dafür ist eine drohende Gefahr. 

Update, 21. Januar: Es gibt Neuigkeiten von Wirt Thomas Gigl und dem Berggasthaus Neureuth: Bei einer erneuten Krisenbesprechung wurde eine Entscheidung über die Öffnung des beliebten Gasthofs am Tegernsee getroffen.

Update, 18. Januar: Nach der Schließung des beliebten Ausflugsgasthofes Neureuth am Tegernsee gab es ein Krisengespräch im Rathaus.

Ursprünglicher Artikel vom 15. Januar

Tegernsee - Es ist eine bittere Entscheidung, die Thomas Gigl (53), Pächter des Berggasthauses Neureuth, am Mittwoch treffen musste: Ab Donnerstag (16.1.) und bis auf unbestimmte Zeit wird er die Gaststätte schließen.

 „Ich kann das nicht mehr verantworten“, sagt Gigl und meint damit die Befahrung der Forststraße zur Neureuth. Die Stadt Tegernsee hatte am Sonntag den sogenannten Winterweg wegen der Gefahr eines Erdrutsches für jeglichen Verkehr und auch für Fußgänger und Radler gesperrt. 

 Kein Nachschub für Gasthof mehr möglich

Thomas Gigl hatte aber von der Stadt eine Ausnahmegenehmigung bekommen, um den Nachschub fürs Gasthaus organisieren zu können. „Die Fahrt hinauf mit dem Anhänger ist nur hier möglich“, sagt Gigl. Über den Westerhofweg als Alternativroute sei dies nicht machbar. Gigl begründet die Entscheidung mit dem fehlenden Versicherungsschutz. „Wenn tatsächlich eine Mure abgeht, dann kann ich das nicht verantworten.“

 

Inzwischen ist offenbar ein Geologe vor Ort. Es heißt, dass eine Sanierung des Hangs erst im Frühjahr möglich ist. Wie es mit der Gaststätte weitergeht, will der Wirt bei einem Krisengespräch mit Rathauschef Hans Hagn klären.

Alle Infos aus der Region Tegernsee lesen Sie hier. 

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Üble Szene am Tegernsee: Frau wird wüst beschimpft - weil sie ein Münchner Kennzeichen hat
Üble Szene bei einem Supermarkt in Rottach-Egern: Dort wurde eine Zweitwohnungsbesitzerin als „blöde Münchnerin“ beschimpft. Die Ausflügler-Debatte erreicht damit einen …
Üble Szene am Tegernsee: Frau wird wüst beschimpft - weil sie ein Münchner Kennzeichen hat
Ein SPD-Bürgermeister für Bad Wiessee:  Robert Kühn überrascht alle
Die Genossen jubeln: ein SPD-Bürgermeister in Bad Wiessee. Dass Robert Kühn das Amt erobert hat, ist auch für Weggefährten eine Überraschung. 
Ein SPD-Bürgermeister für Bad Wiessee:  Robert Kühn überrascht alle
Viele Corona-Fälle: Medical Park im Ausnahmezustand
Das Coronavirus hat die Medical Park Kliniken in Bad Wiessee  voll erwischt. Reha-Patienten werden nicht mehr aufgenommen. Auf der Isolierstation  liegen 33 …
Viele Corona-Fälle: Medical Park im Ausnahmezustand
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Landratsamt fordert Personal und Ausrüstung an
Der Landkreis Miesbach steht wegen des Coronavirus weitgehend still. Alle News hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Landratsamt fordert Personal und Ausrüstung an

Kommentare