+
Cricket-Spiel auf der Point in Tegernsee.

Training auf der Tegernseer Point

Flüchtlinge als Cricket-Cracks

  • schließen

Tegernsee - In Afghanistan oder Pakistan ist Cricket das, was hierzulande Fußball ist: ein Volkssport. Der TSV Tegernsee bietet ein wöchentliches Training an. 

Cricket-Cracks sind viele der Asylbewerber, vor allem, wenn sie aus Afghanistan oder Pakistan kommen. Dort ist Cricket das, was hierzulande Fußball ist: ein Volkssport. Eben darum haben Philipp Bächstädt und Ralph Hösl ein Freundschaftsspiel auf der Tegernseer Point organisiert. Rund 30 Flüchtlinge lieferten sich auf Einladung der Sparte Cricket des TSV Tegernsee spannende Wettkämpfe. Nicht zum ersten Mal. 

Schon seit Januar bieten die Tegernseer Cricketspieler ein wöchentliches Training an. Die Freude darüber ist riesig. „Wir geben den Jungs ein Stück Heimat zurück“, sagt Bächstädt. Bislang musste das Training allerdings in der kleinen städtischen Halle stattfinden, wo eigentlich zu wenig Platz ist. Aber jetzt geht’s regelmäßig auf die Point.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Samba und Schmäh:Die Mischung macht’s
Heiße Sambatänzerinnen, zauberhafte Debütanten, Wiener Klänge und ein gelungenes Menü: Die Mischung passte beim zweiten Bayerischen Opernball auf Gut Kaltenbrunn. 
Samba und Schmäh:Die Mischung macht’s
Perronstraße: Bauarbeiten lassen Nachbarn stutzig werden
Obwohl die Baugenehmigung für das geplante Sanatorium noch nicht vorliegt, wird an der Perronstraße in Tegernsee schon fleißig gebaggert. Wie kann das sein?, fragen sich …
Perronstraße: Bauarbeiten lassen Nachbarn stutzig werden
Was bleibt für Familien? CSU lädt zum Ortsgespräch
Es entstehen exklusive Wohnparks und luxuriöse Tourismusbetriebe. Aber was bleibt für die Familien? Diese Frage stellt der Wiesseer CSU-Ortsverband bei einem …
Was bleibt für Familien? CSU lädt zum Ortsgespräch
Am Steinberg: Neuer Anlauf für heikles Bauvorhaben  
Bauen am Rande einer Feuchtwiese? Seit über fünf Jahren kämpft eine einheimische Familie im Gmunder Ortsteil Am Steinberg darum. Jetzt wird der Fall wieder konkret.
Am Steinberg: Neuer Anlauf für heikles Bauvorhaben  

Kommentare