+
Glückliches Paar: Herzogin Anna in Bayern und Andreas von Maltzan feiern im Schloss Tegernsee ihre Vermählung.

Exklusiv: Heimliche Heirat am Tegernsee

Herzogin Anna in Bayern traut sich zum zweiten Mal

  • schließen

Tegernsee - Unter Ausschluss der Öffentlichkeit trauten sich die Tegernseer Schlossherrin Herzogin Anna in Bayern und Freiherr Andreas von Maltzan am Freitag in Tegernsee.

Das war wohl auch für Tegernsees Bürgermeister Johannes Hagn ein besonderer Termin: Er durfte eine Herzogin und einen Freiherrn standesamtlich trauen – und das war nicht irgendeine Herzogin, sondern um die Schloss- und Brauherrin in Tegernsee. Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit gaben sich Herzogin Anna in Bayern (40) und Freiherr Andreas von Maltzan (50) in Tegernsee das Ja-Wort. Maltzan ist ein Münchner Internetunternehmer und erfolgreicher Fotokünstler. 

Am Anschluss feierte das Brautpaar im engsten Familien- und Freundeskreis im Tegernsseer Schloss. „Es war eine schöne Feier. Die beiden sind ein sehr glückliches Paar“, sagt die herzogliche Pressesprecherin, Elisabeth Gräfin von Strachwitz. Das Brautpaar wird sich wohl nicht grundlos für die leise Zeremonie entschieden haben. Schließlich hat die Herzogin schon einmal in Tegernsee geheiratet. 

Im Rahmen einer großen öffentlichen Feier mit 350 Gästen und ebenfalls in Tegernsee gab Anna in Bayern im September 2007 dem Investmentbanker Klaus Runow das Ja-Wort – nicht nur standesamtlich, sondern auch in einer kirchlichen Zeremonie (wir berichteten). Die Ehe scheint seit Längerem nicht mehr zu bestehen. Sie ging unbestätigten Berichten zufolge im verflixten siebten Jahr in die Brüche.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Suche nach neuem BOB-Geschäftsführer läuft - bisher ohne Ergebnis
Die Frage, wer Bernd Rosenbusch als Geschäftsführer bei der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) folgt, ist weiter offen. Die Suche läuft, teilt der Mutterkonzern Transdev in …
Suche nach neuem BOB-Geschäftsführer läuft - bisher ohne Ergebnis
Zechpreller in Tegernsee unterwegs - Café-Tour ohne Geld
Ein Zechpreller treibt in Tegernsee sein Unwesen. Den Wirten wurde es nun zu bunt und sie riefen die Polizei. Der Fall weckt Erinnerungen an den Jogging-Hosen-Mann.
Zechpreller in Tegernsee unterwegs - Café-Tour ohne Geld
Erfolgreicher Neustart für Wiesseer Wochenmarkt
Neun Stände, guter Zulauf und dazu Sonnenschein: Der Neustart des Wiesseer Wochenmarkts am gestrigen Freitag stand unter einem guten Stern. Und der Markt soll weiter …
Erfolgreicher Neustart für Wiesseer Wochenmarkt
Rauch über Bauern in der Au - was hinter dem Großeinsatz steckt
Am Donnerstagabend jagen mehrere Feuerwehrfahrzeuge mit Blaulicht durchs Tegernseer Tal. Ihr Ziel: der Bauer in der Au. Was hinter dem Großeinsatz steckt.
Rauch über Bauern in der Au - was hinter dem Großeinsatz steckt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.