Point Tegernsee Brauhaus
+
22 Bäume wurden jetzt fristgerecht auf der Point in Tegernsee neu gepflanzt. 

Herzogliches Haus hat Auflagen fristgerecht erfüllt

Aufforstung auf der Point 

  • Gerti Reichl
    vonGerti Reichl
    schließen

Der Kahlschlag auf der Point war ein Aufreger. Jetzt hat das Herzogliche Haus seine Auflagen erfüllt. Fristgerecht.

Tegernsee – Wer dieser Tage auf der Point in Tegernsee einen Spaziergang macht, hat es vermutlich bemerkt: Etliche Bäume, unterschiedlicher Art und Größe, wurden zwischen sprießendes Buschwerk und junges Grün gepflanzt. Der vorläufige Schlusspunkt hinter der unglücklichen Fällaktion, mit der sich das Herzogliche Brauhaus viel Hohn, Spott und auch Ärger eingehandelt hatte?

Nach dem wohl versehentlich passierten Kahlschlag von 75 Bäumen und Großsträuchern auf eigenem Grund und einer Fläche der Staatlichen Schlösser- und Seenverwaltung im Frühjahr 2019 waren das Herzogliche Haus, ein Forstbetrieb und ein Berater zu einer Geldstrafe und zum Aufforsten verurteilt worden.

Auch interessant: Wichtige Grenze nach Österreich wieder offen.

Der für Anfang Mai geforderten Nachpflanzung kam das Herzogliche Haus jetzt nach. „Sämtliche vom Landratsamt vorgegebenen Pflanzen wurden vergangene Woche unter Miteinbeziehung des Naturschutzes eingebracht“, berichtet Geschäftsführer Christian Wagner auf Nachfrage. Ein Mitarbeiter des Landratsamts sei zugegen gewesen und habe sämtliche Pflanzstandorte persönlich festgelegt. „Unsere Auflage ist somit für uns erfüllt“, betont Wagner.

Für das Winterhalbjahr 2021/2022 ist ein erster Pflegegang vorgesehen, ein weiterer soll in fünf Jahren folgen. Laut Landratsamt handelt es sich um 22 Pflanzen von durchwegs autochtoner Qualität aus den Alpen und dem Alpenvorland. Dazu gehören Sand-Birke, Stiel-Eiche, Winter-Linde, Sommer-Linde, Schwarz-Erle, Bruch-Weide, Rot-Buche und Vogel-Kirsche.

Alle Infos zu Corona hier in unserem Corona-Ticker

  gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Plötzlicher Tod: Kult-Trucker vom Tegernsee gestorben - Nun ist er noch einmal im TV zu sehen
Plötzlicher Tod: Kult-Trucker vom Tegernsee gestorben - Nun ist er noch einmal im TV zu sehen
Toter Arzt am Tegernsee: 49-Jährige soll ihren Mann getötet und die Asche entweiht haben
Toter Arzt am Tegernsee: 49-Jährige soll ihren Mann getötet und die Asche entweiht haben
Moria-Flüchtlinge an den Tegernsee? Gremium schmettert Grünen-Antrag ab - Bürgermeister sauer
Moria-Flüchtlinge an den Tegernsee? Gremium schmettert Grünen-Antrag ab - Bürgermeister sauer
Badepark Bad Wiessee: Am Sonntag entscheiden die Bürger
Badepark Bad Wiessee: Am Sonntag entscheiden die Bürger

Kommentare