+
Mehr davon: Die Stadt Tegernsee schafft zehn weitere Himmelsliegen.

Stadt bestellt nach 

Schöner liegen am Tegernsee

So lassen sich schönes Wetter und See noch besser genießen. Die Stadt kauf zehn weitere Himmelsliegen.

Tegernsee - Himmlisch schön ist so eine Pause auf einer „Himmelsliege“, wie hier an der Länd. Die Stadt Tegernsee will Einheimischen und Gästen noch mehr solcher geschwungener Ruhebänke zur Verfügung stellen und schafft zehn neue Exemplare an. Wie Bürgermeister Johannes Hagn (CSU) jetzt bekannt gab, werden zwei Liegen in der Beck-Anlage, eine in der Luitpold-Anlage, zwei an der Wiese unterhalb der Prinzenkapelle, vier an der Schwaighof-Anlage und eine Liege im Kurgarten aufgestellt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei Gleitschirmflieger unabhängig voneinander am Wallberg verunglückt
Einer am Morgen, ein anderer am Nachmittag: Jeweils beim Starten sind zwei Männer mit dem Gleitschirm am Wallberg in Rottach-Egern verunglückt. Sie wurden beide in die …
Zwei Gleitschirmflieger unabhängig voneinander am Wallberg verunglückt
Gästeehrung: Warum Familie Haas schon 30 Mal am Tegernsee Urlaub macht
Sie kommen schon seit 1982 an den Tegernsee und haben dafür ihre Gründe: Familie Haas wurde für ihren 30. Aufenthalt von der TTT geehrt. Deshalb kommen sie immer noch …
Gästeehrung: Warum Familie Haas schon 30 Mal am Tegernsee Urlaub macht
Anwohner in Marienstein beunruhigt: Lanserhof baut fürs Personal
Drei Jahre nach der Eröffnung des Lanserhofs floriert der Betrieb auf dem Steinberg. Jetzt baut Christian Harisch ein Mitarbeiterhaus. Eine Kita soll folgen. Mancher …
Anwohner in Marienstein beunruhigt: Lanserhof baut fürs Personal
Einbruch beim SV Warngau: Alles weg - Verein am Ende
Beim SV Warngau wurde eingebrochen: Die Diebe klauten zwei Rasenmäher, den Vereinsbus, ein Dieselfass, ein Kinderspielhaus und zehn Kästen Bier. Der Schaden ist hoch. 
Einbruch beim SV Warngau: Alles weg - Verein am Ende

Kommentare