+
Herzog Max in Bayern, hier mit seiner Frau Elizabeth beim Neujahrsempfang von Ministerpräsident Seehofer, feierte im Januar seinen 80. Geburtstag.

Musikanten aus dem ganzen Tal sind dabei

Ein Geburtstagsständchen für Herzog Max

Zum 80. Geburtstag von Herzog Max in Bayern sind am Freitag, 19. Mai, Feierlichkeiten in Tegernsee geplant. Die Tal-Gemeinden gratulieren dem Jubilar auf musikalische Weise - dazu ist auch die Bevölkerung eingeladen.

Tegernsee – Das Haus Wittelsbach und das Tegernseer Tal sind eng miteinander verbunden – und das seit nunmehr 200 Jahren. Neben diesem Jubiläum gab es für die herzogliche Familie 2017 aber auch privat Anlass zum Feiern. Im Januar konnten Herzog Max in Bayern und seine Frau, Herzogin Elizabeth, ihre Goldene Hochzeit feiern. Zudem beging Herzog Max am 21. Januar seinen 80. Geburtstag. Dieser Ehrentag des stellvertretenden Familienoberhaupts der Wittelsbacher soll nun auch am Tegernsee, der zweiten Heimat der herzoglichen Familie, gewürdigt werden.

Neben internen Festlichkeiten im Tegernseer Schloss, zu denen ausschließlich geladene Gäste Zutritt haben, wird es am Freitag, 19. Mai, auch eine Geburtstags-Serenade geben, zu der die Öffentlichkeit willkommen ist. „Die Talgemeinden haben sich entschieden, dem Jubilar als gemeinsames Präsent musikalisch zu gratulieren“, sagt Birgit Halmbacher von der Stadt Tegernsee, die zuständig ist für die Organisation. Schließlich ist der Herzog bekannt für seine Liebe zur Musik.

Ab 17 Uhr werden also Musikanten aus allen Tal-Gemeinden dem Jubilar ein gemeinsames Geburtstags-Konzert im Schmetterlingsgarten vor dem Tegernseer Schloss darbieten. Damit, so erklärt Halmbacher, solle auch der Bevölkerung die Möglichkeit gegeben werden, nach dem offiziellen Teil an den Geburtstagsfeierlichkeiten teilzunehmen.

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unwettersommer: Was das für die Fest-Veranstalter bedeutet
Alle drei Seefeste und mehrere Waldfeste im Tegernseer Tal mussten wetterbedingt verschoben werden. Für die Veranstalter bedeutet das einen Monster-Aufwand.
Unwettersommer: Was das für die Fest-Veranstalter bedeutet
Schlimmer Fehler: Rottacher landet mit riesiger Narbe vor Gericht
Den 6. Januar 2017 wird ein 20-jähriger Rottacher wohl nie vergessen. Seit diesem Tag ziert die Narbe einer Schnittwunde seinen Kopf, die ihm für immer bleiben wird.
Schlimmer Fehler: Rottacher landet mit riesiger Narbe vor Gericht
Bergwacht sauer: Rosstag bringt kein Geld mehr
Weniger Festplatzbesucher, weniger Einnahmen: Die Bergwacht Rottach-Egern ist unzufrieden mit den Entwicklungen beim Rosstag. Auch weil inzwischen viele andere die Hand …
Bergwacht sauer: Rosstag bringt kein Geld mehr
Kuhglocken-Hasser verklagt jetzt auch Gemeinde
Seine Frau leidet unter Depressionen, er kann nicht mehr schlafen. Der Grund: Kuhglocken auf der Weide. Aber es geht ihm auch um die Kühe selbst - die seien …
Kuhglocken-Hasser verklagt jetzt auch Gemeinde

Kommentare