+
Zerstört: Ein Taxi krachte in Tegernsee in der beginnenden Bahnhofstraße gegen eine Mauer.

Er hatte auch einen Fahrgast

Taxi kracht auf Mauer - Rottacher (66) lebensgefährlich verletzt

  • schließen

Tegernsee - Ein Taxi ist in eine Hauswand am Bahnhof gekracht. Der Fahrer kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Aktualisierung, 16.18 Uhr:

Der schwere Verkehrsunfall ereignete sich gegen 13.40 Uhr Höhe der Bahnhofstraße 39 in Tegernsee. Verursacherin war laut Polizei wohl eine Kreutherin (53), die mit ihrem Auto am Straßenrand geparkt hatte und plötzlich in die Bahnhofstraße fuhr. Dabei übersah sie offenbar - so der vorläufige Ermittlungsstand - ein Taxi, das gerade mit Fahrgast in Richtung Bahnhof unterwegs war. Der Taxifahrer, ein 66-jähriger Rottacher, wich nach links aus, fuhr auf den Bürgerstein und krachte in die Hauswand der Bahnhofstraße 39.

Dabei wurde der Taxi-Fahrer schwer verletzt. Mit lebensgefährlichen Verletzungen kam er ins Krankenhaus Bad Tölz. Sein Fahrgast kam mit leichteren Verletzungen davon und wurde ins Krankenhaus Agatharied gefahren. Die Polizei Bad Wiessee schätzt den Gesamtschaden auf 15.000 Euro. Die Staatsanwaltschaft hat ein Gutachten zur genauen Klärung des Unfallhergangs angeordnet. Daher war die Bahnhofstraße mehrere Stunden gesperrt. Die Feuerwehr Tegernsee leistete mit 14 Mann technische Unterstützung und regelte den Verkehr.  

Erstmeldung von 14.40 Uhr:

Laut Polizei Bad Wiessee ist mindestens eine Person sehr schwer verletzt. Sie schwebt in Lebensgefahr. Nach bisher unbestätigten Angaben vom Unfallort handelt es sich um den Fahrer eines Taxis, der zu Beginn auch im Unfallauto eingeklemmt war. Die Feuerwehr Tegernsee kam zur Befreiung und ist noch vor Ort. Genauso Rettungsdienst und Polizei. Das Areal um Bahnhofsstraße und Bahnhofsplatz ist weiträumig gesperrt.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Am Steinberg: Neuer Anlauf für heikles Bauvorhaben  
Bauen am Rande einer Feuchtwiese? Seit über fünf Jahren kämpft eine einheimische Familie im Gmunder Ortsteil Am Steinberg darum. Jetzt wird der Fall wieder konkret.
Am Steinberg: Neuer Anlauf für heikles Bauvorhaben  
Kokos-Kipferl - oder: So geht Backen mit Kind
Plätzchen backen mit Kind – das ist schon ein Kapitel für sich. Unsere Redakteurin Gabi Werner erklärt, wie das richtig gut funktioniert und auch noch Spaß macht - mit …
Kokos-Kipferl - oder: So geht Backen mit Kind
Klick für Klick zum richtigen Zimmerpreis
Vor einem Jahr wurde „Der Tegernsee Preisfinder“ im Rahmen des Deutschen Tourismuspreises ausgezeichnet. Aber wie hat sich das Programm bewährt? Wir haben bei Petra …
Klick für Klick zum richtigen Zimmerpreis
Machbarkeitsstudie für riesige Tiefgarage unter Kurpark schon in Auftrag
Mega-Baustellen, Finanzen, Verkehr: Auf die Tegernseer kommt einiges zu. Drei Stunden Zeit nahm sich Rathauschef Johannes Hagn (CSU) Zeit, um die Bürger ins Bild zu …
Machbarkeitsstudie für riesige Tiefgarage unter Kurpark schon in Auftrag

Kommentare