Karlsruhe erlaubt G20-Protestcamp - aber stark eingeschränkt

Karlsruhe erlaubt G20-Protestcamp - aber stark eingeschränkt
+
Die Gewinner des Tegernseelaufs 2016: Sieger Kedir Burgard (M.) mit dem Zweitplatzierten Oliver Herrmann (l.) und dem Drittplatzierten Arthur Bagnaud.   

Trotz kühler und nasser Witterung

Wieder Tausende Starter beim Tegernseelauf

Tegernsee - Am Tegernsee wurden am Sonntag wieder unzählige Laufschuhe geschnürt: Tausende gingen bei der 15. Auflage des Tegernseelaufs an den Start. Das trübe Wetter konnte sie nicht davon abhalten.

Der Tegernseelauf ist bei Hobbysportlern und Profis gleichermaßen beliebt. Das hat sich auch am Sonntagvormittag wieder gezeigt. Auf unterschiedlich langen Strecken suchten die Läufer auch heuer ihre ganz persönliche Herausforderung. Angefeuert wurden sie - und auch das hat Tradition - von zahlreichen Besuchern, die trotz des nass-kalten Wetters die Strecken säumten.

Tegernseelauf: Die besten Bilder vom Streckenrand

Bei den Herren siegte heuer Kedir Burgard vor Oliver Herrmann und Arthur Bagnaud. Bei den Damen war auch heuer Vorjahressiegerin Stephanie Sanktjohanser die Schnellste, gefolgt von Coco Wieland und Fabienne Uhl. Hier geht's zum ausführlichen Bericht.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Keine Anteile mehr: Genossenschaft macht den Deckel drauf
Der Start war ein Risiko, die erste Zeit kostete viel Geld. Jetzt läuft die Naturkäserei Tegernseer Land – und die Genossenschaft setzt den Deckel drauf: Es gibt keine …
Keine Anteile mehr: Genossenschaft macht den Deckel drauf
Anwohner-Ärger über Beachbar Leda & Schwan: Was wir wissen
Die kultige Beachbar in der Hotelruine Lederer macht wieder auf. Promt kommt die Polizei - und weiß auch nicht so genau, was erlaubt ist. Was passiert ist und wie es …
Anwohner-Ärger über Beachbar Leda & Schwan: Was wir wissen
Strüngmann-Hotel: Planer verraten erste Details
Die Pläne der Familie Strüngmann für ihr Ufer-Grundstück in Bad Wiessee sind fertig. Am 17. Juli werden sie den Wiesseern vorgestellt. Was wir bereits wissen:
Strüngmann-Hotel: Planer verraten erste Details
E-Werk warnt: Diese Rechnung dürfen Sie auf keinen Fall bezahlen
Eine Ararat Technic Company verschickt Rechnungen für Arbeiten an Stromzählern. 89,59 Euro sollen gezahlt werden. Doch laut E-Werk hat es diese Leistung nie gegeben.
E-Werk warnt: Diese Rechnung dürfen Sie auf keinen Fall bezahlen

Kommentare