+
Das Feuerwehrhaus in Tegernsee: Wird es abgerissen?

Diskussion um Abriss oder Erhalt

Geheime Sondersitzung zu Feuerwehrhaus

  • schließen

Tegernsee - Wie geht's weiter mit dem Feuerwehrhaus? Diese Frage bewegt derzeit Tegernsee. Der Stadtrat diskutiert in einer Sondersitzung - allerdings hinter verschlossenen Türen.

Am Dienstagabend befasst sich der Tegernseer Stadtrat mit der Zukunft des Feuerwehrhauses – allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Dabei bekommt das Gremium im Beisein von Feuerwehr-Spitze und einer Architektin die Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie vorgestellt, in der die verschiedenen Möglichkeiten für ein neues Feuerwehrhaus analysiert wurden: Abriss des aus dem Jahr 1927 stammenden Baus an der Hochfeldstraße oder Erhalt mit Neubau einer Halle auf städtischem Grund. 

Die geheime Behandlung des Themas begründet Bürgermeister Johannes Hagn (CSU) so: „Der Stadtrat soll die Möglichkeit haben, über ein doch sehr kritisches Thema zunächst einmal offen zu diskutieren.“ Zu Details wollte der Rathauschef noch nicht Stellung nehmen. „Erst, wenn wichtige Fragen geklärt sind, dann kann das Thema in der öffentlichen Sitzung des Stadtrats diskutiert werden“, sagt Hagn. Entscheidungen seien zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht zu treffen. Wann das Feuerwehrhaus auf die öffentliche Tagesordnung kommt, steht noch nicht fest. 

Inzwischen wird gemunkelt, dass ein Abriss des besonders schönen, aber nicht unter Denkmalschutz stehenden Hauses sehr wahrscheinlich ist. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gorbatschows Villa steht zum Verkauf - Das soll sie kosten
Zehn Jahre lang verbrachte die Familie Gorbatschow viel Zeit in ihrem Hubertus Schlössl in Rottach-Egern. Jetzt will sie sich von ihrem Domizil am Tegernsee trennen.
Gorbatschows Villa steht zum Verkauf - Das soll sie kosten
Abschied von Simon Adlbert: Ein leidenschaftlicher Kämpfer für die Heimat
Simon Adlbert, leidenschaftlicher Landwirt, Rinderzüchter, Almbauer und Trachtler, ist im Alter von 84 Jahren verstorben. Rottach-Egern nimmt Abschied.
Abschied von Simon Adlbert: Ein leidenschaftlicher Kämpfer für die Heimat
Tegernseer Bahnhofstraße: Tauziehen um Tempo 30
Tempo 30 in der Bahnhofstraße: Die Forderung danach sorgte im Tegernseer Bauausschuss für Debatten. In einer Sache aber ist man sich einig: Die Stadt soll Tempo-Sünder …
Tegernseer Bahnhofstraße: Tauziehen um Tempo 30
Geplatzte Kooperation kostet 80 Arbeitsplätze
Es ist das Ende einer langen Zusammenarbeit in Louisenthal und das Aus für 80 Arbeitsplätze: Ab dem Sommer wird es an dem Standort keine Kartenproduktion mehr geben. …
Geplatzte Kooperation kostet 80 Arbeitsplätze

Kommentare