+
Einen großen Adventskalender auf Glitzer-Leinwand hat Sabrina Nickl heuer für eine Freundin gebastelt.

Von euch für euch

Wir suchen eure Meisterwerke: Wer bastelt den schönsten Adventskalender?

  • schließen

Nicht mehr lange, dann haben die Adventskalender Hochkonjunktur. Neben den Gekauften mit Schoko-Inhalt gibt‘s da die tollsten Ideen zum Selbermachen. Lasst uns daran teilhaben.

Landkreis - Wir suchen in den Regionen Tegernsee, Holzkirchen und Miesbach die schönsten - oder lustigsten oder abgefahrensten, oder einfach nur liebenswerten Adventskalender. Schickt uns euer gutes Stück, egal ob es sich gerade noch im Bau befindet - oder schon seit Generationen im Einsatz ist, egal ob nun für Kinder oder Erwachsene. Und die müssen nicht unbedingt selber gebastelt sein. 

Gefragt sind auch käufliche Exemplare, die über den herkömmlichen Schoko- und Spielzeug-Adventskalender hinausgehen. Schließlich gibt es nichts, was es nicht gibt. Die Palette reicht vom Bier-Adventskalender bis hin zum Kalender mit teuren Düften. Was habt ihr heuer im Repertoire? Wir wollen alle eure Kalender in der Tegernseer Zeitung, im Miesbacher Merkur und im Holzkirchner Merkur vorstellen sowie auf Merkur.de zeigen. 

Und das ist unsere Erste Geschichte: Sabrina Nickl bastelt jedes Jahr

Sabrina Nickl (30) aus Valley kommt ein Adventskalender aus dem Supermarkt nicht ins Haus. „Ich bastle eigentlich jedes Jahr einen Adventskalender“, erzählt sie. „Entweder für eine Freundin oder für mich selbst.“ Schließlich ist so ein selbst gemachtes Exemplar auch eine wunderbare Weihnachtsdeko für die Wohnung.

Auch heuer ist Nickl, die im Vorzimmer des Haushamer Bürgermeisters arbeitet, schon wieder aktiv geworden. Zum runden Geburtstag einer Freundin hat sie ein regelrechtes Kunstwerk geschaffen. 24 kleine Schachteln für überraschende Inhalte hat die Valleyerin auf eine Leinwand geklebt. Den Untergrund hat sie mit Glitzerspray und Silber-Sternen verziert. „Ich bin eben eine Basteltante“, sagt die 30-Jährige und lacht.

Auch sowas - oder was ganz anderes Daheim? Dann melden Sie sich:

Meldet Euch einfach per E-Mail unter redaktion@tegernseer-zeitung.de oder via Facebook und schickt uns nach Möglichkeit auch gleich ein Bild von euch mitsamt Adventskalender. 

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Jodbad-Abriss: Investor äußert zu Mega-Hotel-Bau am Tegernsee 
Das einstige Jodschwefelbad in Bad Wiessee liegt in Schutt und Staub. Der Abbruch ist nahezu abgeschlossen. Doch wann geht es weiter? Bald, verspricht der Schweizer …
Nach Jodbad-Abriss: Investor äußert zu Mega-Hotel-Bau am Tegernsee 
Tegernseer Grundschüler verschönern Bauzaun in der Nachbarschaft
Aus der Not eine Tugend machen. So dachte die Tegernseer Grundschule angesichts der Großbaustelle auf dem ehemaligen Krankenhaus-Areal. Die Schule startete ein …
Tegernseer Grundschüler verschönern Bauzaun in der Nachbarschaft
Rauchentwicklung im zweiten Stock: Wiesseer Feuerwehr rückt aus
Zu einem potenziellen Wohnungsbrand ist die Feuerwehr am Freitagabend in die Münchner Straße in Bad Wiessee ausgerückt. Dahinter steckte etwas ganz anderes.
Rauchentwicklung im zweiten Stock: Wiesseer Feuerwehr rückt aus
Bürgerbewegung schlägt Kurztunnel als dritte Variante vor
„Der Ortstunnel ist die einzig wahre Lösung für Waakirchen.“ Davon ist die Bürgerbewegung zur Entlastung der B472 überzeugt. Jetzt brachte sie eine weitere Variante ins …
Bürgerbewegung schlägt Kurztunnel als dritte Variante vor

Kommentare