+
Kommt am Donnerstag an den Tegernsee: Lois Hechenblaikner.

Tiroler Skandal-Künstler spricht in Tegernsee

Kritischer Blick hinter die Hochglanz-Heimat Tegernsee

  • schließen

Tegernsee - Der Fotokünstler Lois Hechenblaikner kritisiert Bauwahn und Tourismusindustrie. Welcher Ort könnte also besser für einen Auftritt passen als der Tegernsee? Die SGT hat ihn eingeladen.

Eine seiner Ausstellungen hat schon mal ein Tiroler Bürgermeister verboten. Zu kritisch. Der österreichische Fotograf Lois Hechenblaikner polarisiert durch seinen ungeschönten Blick hinter die Kulissen von Massentourismus und Großveranstaltungen. Nun will er auch im Tegernseer Tal den Finger in die Wunde legen: Auf Einladung der Schutzgemeinschaft Tegernseer Tal (SGT) hält der Tiroler am Donnerstag, 7. April, einen Vortrag im Barocksaal des Tegernseer Schlosses. Der Titel: „Alpenglühen – von Paradiesen und Apokalypsen“. 

Der Gesellschaftskritiker wird dabei auch einige seiner Bilder zeigen und sicher auch ein paar Worte zum Tegernsee verlieren. Als kritischer Beobachter seiner Heimat Tirol war Lois Hechenblaikner lange Zeit geradezu geächtet. Doch der engagierte Heimatkämpfer ließ sich nicht beirren – mittlerweile werden seine Arbeiten in ganz Europa bis nach New York und Tokio ausgestellt. Durch die starke Bindung zu seiner Heimat war es für Hechenblaikner stets ein Schrecken, den rasanten Wandel von der Bauernkultur hin zum touristischen Ausverkauf mitzuerleben. Lesen sie hier das große Hechenblaikner-Porträt.

Der Vortrag in Tegernsee beginnt um 19 Uhr. Die SGT bittet um einen Unkostenbeitrag in Höhe von 5 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
München - Mit Constantin Leopold Prinz von Anhalt-Dessau aus Tegernsee zieht die AfD in die Wahl. Ein Politiker-Prinz für Oberbayern? Schöne Geschichte für die Partei - …
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
Das sagt der Experte zur Bodenbeschaffenheit am Tegernsee
Tiefgaragen, die Bebauung des Leebergs, der Krater in der Lindenstraße: Der Ingenieur Rasso Bumiller (47) ist Bodengutachter und spricht im Interview über brisante …
Das sagt der Experte zur Bodenbeschaffenheit am Tegernsee
Perronstraße: Sanatoriums-Projekt kommt voran
Das einstige Erholungsheim der Unicredit an der Perronstraße wird derzeit abgerissen. An seiner Stelle sollen ein Sanatorium und eine Klinik entstehen. Das Vorhaben …
Perronstraße: Sanatoriums-Projekt kommt voran
In Bad Wiessee an Bayerns Spitze gepokert
Beim Finale der 4. Poker-Meisterschaft der Spielbanken Bayern erwiesen sich zwei Gäste der Spielbank Bad Wiessee als beste Spieler.
In Bad Wiessee an Bayerns Spitze gepokert

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare