+
Eiskalt: Sabine Laermann schwimmt jeden Tag im See - auch bei minus 15 Grad.

Sabine Laermann badet

Trotz Rekordkälte: Tegernseerin schwimmt im See - mit Hammer bewaffnet

  • schließen

Eiskalt steigt Sabine Laermann  in den Tegernsee. Während zweistellige Minusgrade andere selbst im Mantel bibbern lassen, greift die Tegernseerin zum Hammer, um ein Loch ins Eis am Steg zu schlagen.

Abgehärtet ist sie schon lange: Seit dem Sommer 2015 schwimmt die ehemalige Grund- und Hauptschullehrerin jeden Tag im Tegernsee, für gewöhnlich morgens und abends für jeweils zehn Minuten. 

Ungewöhnliche Szene: Die schönsten Bilder vom stillen und starren Tegernsee

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seesauna Tegernsee feiert zehnten Geburtstag - mit 150 Partygästen
Zehn Jahre Tegernseer Seesauna: Am Mittwoch gab‘s die große Geburtstagsparty. Für die Gäste gab’s Überraschungsaufgüsse in den Saunen, dazu Sekt und Kuchen. Das kam an: …
Seesauna Tegernsee feiert zehnten Geburtstag - mit 150 Partygästen
St. Quirin: Anwohner fordern Querungshilfe über B307 - Behörden skeptisch
Mehr Querungshilfen für Fußgänger – was im Frühjahr Thema im Bürgermeister-Wahlkampf war, soll jetzt angepackt werden. Aber so einfach ist das alles nicht - trotz …
St. Quirin: Anwohner fordern Querungshilfe über B307 - Behörden skeptisch
Gmunderin (79) auf dem Tölzer Friedhof bestohlen
Das ist wirklich dreist: Erst klaute ein Unbekannter auf dem Tölzer Friedhof den Geldbeutel einer Gmunderin, dann hob er mit ihrer Karte auch noch Geld ab.
Gmunderin (79) auf dem Tölzer Friedhof bestohlen
Hagleitner setzt sich bei Dorfmitte durch 
Hans Hagleitners Büro  hat die EU-weite Ausschreibung zur Waakirchner Dorfmitte gewonnen. Die Pläne werden bei einer Bürgerversammlung präsentiert. Das entspricht einem …
Hagleitner setzt sich bei Dorfmitte durch 

Kommentare