Beim verlassen der Aigp-Tankstelle in Tegernsee-Süd

Wohl übersehen: Mercedesfahrer (85) kracht in Skoda

Tegernsee - Ein 85-jähriger Wackersberger fuhr mit seinem Mercedes von der Agip-Tankstelle in die Schwaighofstraße - und übersah den Skoda eines Neuhausers. Die Folge: Zwei verletzte Ehefrauen.

Die Polizei Bad Wiessee berichtet:

Am 21.08.2016, gegen 14.20 Uhr, befuhr ein 59-jähriger Rentner aus Neuhaus mit seinem Pkw, Skoda, die Schwaighofstraße von Rottach-Egern kommend in Richtung Tegernsee. Mit ihm im Fahrzeug befand sich seine 57-jährige Ehefrau. Auf Höhe der Agip Tankstelle übersah dann ein 85-jähriger Wackersberger, der mit seinem Pkw, Mercedes, gerade vom Tankstellengelände auf die Schwaighofstraße auffahren wollte, den bevorrechtigten Skodafahrer. 

Der Fahrer aus Neuhaus konnte aufgrund der kurzen Distanz nicht mehr bremsen und prallte frontal in die Fahrerseite des Mercedes. Durch den Zusammenstoß wurde sowohl die Beifahrerin des Neuhausers, als auch die 85-jährige Beifahrerin des Mercedesfahrers leicht verletzt. Der Skodafahrer und die beiden Damen wurden jeweils mit Brustkorbprellungen zur weiteren Abklärung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Da die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, wurden beide abgeschleppt. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf rund 15.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Waakirchnerin (79) landet mit ihrem Auto im Tegernsee
Die Straße zwischen St. Quirin und Tegernsee machte eine Kurve, doch die Waakirchnerin fuhr am Dienstagmorgen einfach geradeaus weiter - und landete mit ihrem Peugeot im …
Waakirchnerin (79) landet mit ihrem Auto im Tegernsee
Werden Gänse auch am Tegernsee zum Problemfall?
Am Ammersee und Starnberger See sind Gänse eine echte Plage. Überall hinterlassen sie ihren Kot. Auch am Tegernsee gibt‘s eine Gänse-Schar, die sich gern an Badeplätzen …
Werden Gänse auch am Tegernsee zum Problemfall?
Streit um „Schießscharte“: Stadt bleibt hart
Die Stadt lehnt zwei seltsame und illegal gebaute Lichtschächte ab, das Landratsamt hält sie für genehmigungsfähig. Ein kurioser Fall in Tegernsee.
Streit um „Schießscharte“: Stadt bleibt hart
Das Dahlien-Paradies von Moosrain
Während sich viele Hausbesitzer hinter hohen Einheitshecken verschanzen, setzt Franz Gerstenberger (46) auf blühende Vielfalt: Sein Dahlien-Garten ist die Attraktion in …
Das Dahlien-Paradies von Moosrain

Kommentare