2500 Euro Sachschaden

Unfallflucht am Lidl-Parkplatz

  • schließen

2500 Euro Sachschaden am BMW eines Münchners hat ein Unbekannter am Samstagmittag am Tegernseer Lidlparkplatz verursacht. Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Bad Wiessee - Eine Stunde lang hatte ein 39-Jähriger aus München am Samstag, 4. November, seinem BMW 316 Kombi in der Mitte des Lidlparkplatzes in Tegernee in einer Querparkreihe abgestellt - als er gegen 13.30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte entdeckte er einen Schaden am hinteren linken Fahrzeugeck. 

Wie die Polizei Bad Wiessee berichtet, hatte ein bislang Unbekannter das Fahrzeug gestreift, und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt. Am BMW entstand ein Sachschaden von etwa 2500 Euro. Die Polizei sucht nun unter 08022/98780 nach Zeugen.

hb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großalarm im Tegernseer Tal: Das war los
Seit Kurzem jagen mehrere Feuerwehrfahrzeuge mit Blaulicht durchs Tegernseer Tal. Ihr Ziel: der Bauer in der Au. Was hinter dem Großeinsatz steckt.
Großalarm im Tegernseer Tal: Das war los
Großalarm im Tegernseer Tal: Das steckt dahinter
Seit Kurzem jagen mehrere Feuerwehrfahrzeuge mit Blaulicht durchs Tegernseer Tal. Ihr Ziel: der Bauer in der Au. Was hinter dem Großeinsatz steckt.
Großalarm im Tegernseer Tal: Das steckt dahinter
Kreuther wird bei Autokauf von Münchner betrogen - was dann passiert, ist filmreif
Einst waren sie Geschäftspartner und dann das: Um rund 53.000 Euro hat ein Münchner (28) einen 68-Jährigen aus Kreuth betrogen. Streitpunkt war ein Autokauf. Dann kam es …
Kreuther wird bei Autokauf von Münchner betrogen - was dann passiert, ist filmreif
Deshalb machen sich Migrationshelfer Sorgen um die Zukunft
Bei den Migrationshelfern im Landkreis sind Personal und Geld knapp. „Wenn es so weiter geht, müssen wir Projekte einstellen“, sagt die AWO.
Deshalb machen sich Migrationshelfer Sorgen um die Zukunft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.