+
Die Schwaighofbucht ist verschlammt. 

Schwierige Rechtslage 

Schwaighofbucht vom Schlamm befreien: Verein „Rettet den Tegernsee“ will Bürgerbegehren starten 

  • Christina Jachert-Maier
    vonChristina Jachert-Maier
    schließen

Seit Jahren kämpft der Verein „Rettet den Tegernsee“ darum, dass die Schwaighofbucht vom Schlamm befreit wird. Jetzt will er ein Bürgerbegehren starten. 

Tegernsee– Mit einem Bürgerbegehren will der Verein „Rettet den Tegernsee“ Maßnahmen an der Schwaighofbucht durchsetzen. Der Verein mit Andreas Scherzer an der Spitze kämpft seit Jahren darum, dass die Bucht vom zähen Schlamm befreit wird. Mit einem Bürgerbegehren wolle der Verein nun wieder „Bewegung in diesen zähen Prozess“ bringen, teilte Scherzer  am Mittwoch mit.

Bürgerbegehren Schwaighofbucht: Verein hat Anwalt engagiert

Wie die Fragestellung des Begehrens lauten soll, will Scherzer am heutigen Donnerstag bei einer Pressekonferenz bekanntgeben. Dort wird auch der Anwalt zugegen sein, den der Verein inzwischen engagiert hat.

Die Rechtslage ist verzwickt. Scherzer zufolge richtet sich das Begehren an die Stadt Tegernsee. Diese habe eine Sicherungspflicht. Für den Zustand der Schwaighofbucht ist die Stadt jedoch nicht zuständig. „Ansprechpartner ist das Umweltministerium“, erklärt Bürgermeister Johannes Hagn. Er hat dennoch die Rolle des Koordinators übernommen. Wie berichtet, hatte sich der Stadtrat im März 2019 ausführlich mit dem Thema befasst und dann mit der Bitte um Prüfung diverser Maßnahmen an das Umweltministerium gewandt. Passiert ist seitdem nichts.  

Lesen Sie auch: Schwaighofbucht: Lässt sich der Schlamm einfach zersetzen?

Zu früh gefreut: Problem-Schwan doch nicht verschwunden - neuer Vorfall mit Paddler

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Toter Arzt am Tegernsee: 49-Jährige soll ihren Mann getötet und auf seiner Asche masturbiert haben
Toter Arzt am Tegernsee: 49-Jährige soll ihren Mann getötet und auf seiner Asche masturbiert haben
Tödlicher Wanderausflug: Mann bricht in den Tegernseer Alpen zusammen - Todesursache gibt Rätsel auf
Tödlicher Wanderausflug: Mann bricht in den Tegernseer Alpen zusammen - Todesursache gibt Rätsel auf
Gmund: Bauarbeiter sägt sich in Hand - Kripo ermittelt
Gmund: Bauarbeiter sägt sich in Hand - Kripo ermittelt
Nach Bachmair am See: Nächstes Luxus-Hotel am Tegernsee schließt völlig überraschend
Nach Bachmair am See: Nächstes Luxus-Hotel am Tegernsee schließt völlig überraschend

Kommentare