Auf dem Tegernsee: Zwei Personen vermisst - Großeinsatz erfolgreich beendet
+
Auf dem Tegernsee: Zwei Personen vermisst - Großeinsatz erfolgreich beendet

Feuerwehr, DLRG und Wasserwacht

Vermisstensuche am Tegernsee: Die beiden Schwimmer sind gefunden - wohlbehalten

Auf dem Tegernsee hat die Suche nach zwei vermissten Schwimmern ein Großaufgebot an Rettungskräften beschäftigt. Jetzt kann das BRK zum Glück Entwarnung geben.

Update, 21.45 Uhr: Aufatmen am Tegernsee: Die vermissten Personen sind gefunden - wohlbehalten. Das teilt das BRK über den Einsatz mit: 

„Großeinsatz am Tegernsee, nachdem dort gegen 19.20 Uhr laut dem Notruf zwei Schwimmer vermisst wurden. Einsatzkräfte der Wasserrettung und des Rettungsdienstes machten sich umgehend auf den Weg und leiteten eine Großsuche auf dem See ein. Unterstützt wurden sie hierbei von der Feuerwehr und der Polizei.

Gegen 21.00 Uhr dann die erleichternde Rückmeldung: Beide Vermissten wurden wohlbehalten am Land angetroffen. Der Einsatz konnte somit erfolgreich beendet werden.

Die zum Großteil ehrenamtlichen Einsatzkräfte kamen von den Wasserwachten Rottach-Egern und Bad Wiessee, der Wasserwacht Schnell-Einsatz-Gruppe im Landkreis Miesbach, der DLRG Tegernsee und Gmund, der BRK-Bereitschaft Bad Wiessee sowie von den Feuerwehren Tegernsee und Bad Wiessee. Insgesamt waren rund 60 Einsatzkräfte im Einsatz.“

Update, 20.10 Uhr: Eine Vermisstensuche beschäftigt die Rettungskräfte am Tegernsee. Gegen 19.20 Uhr wurde ein Notruf abgesetzt. Nach ersten Informationen der Polizei wurden zwei Personen vermisst. Sie waren beim Schwimmen im See gewesen, aber plötzlich nicht mehr zu sehen. Zahlreiche Rettungskräfte eilten zum Einsatzort nahe der Seesauna. Die DLRG Tegernsee suchte per Sonar nach den Vermissten. Nähere Informationen standen bis Redaktionsschluss nicht fest, die Suche dauerte an.

Erstmeldung vom 9. August, 19.50 Uhr: Auf dem Tegernsee: Zwei Personen vermisst - Großeinsatz läuft

Auf dem Tegernsee werden zwei Personen vermisst. Der Notruf ging gegen 19.20 Uhr ein. Feuerwehr, DLRG und Wasserwacht suchen mit einem Großaufgebot nach den Vermissten. Wir vermelden weitere Informationen, sobald diese bekannt werden.

Auf dem Tegernsee: Zwei Personen vermisst - Großeinsatz erfolgreich beendet


Lesen Sie auch

Kurz vor ihrem 18. Geburtstag: Sina starb unter mysteriösen Umständen auf dem Heimweg

Sina M. aus Kreuth stirbt in einem Bachbett, wenige hundert Meter vor ihrem Elternhaus. Aus dem Bekanntenkreis regt sich ein schrecklicher Verdacht. Die Polizei widerspricht vehement.

In der Valepp: Rennradler (31) prallt gegen Linienbus

Es passierte an einer unübersichtlichen Engstelle: Ein Rennradler stieß in der Valepp mit einem Linienbus zusammen. Bergwacht und BRK waren im Einsatz.

Chemieunfall auf dem Brauereigelände: Feuerwehren üben gemeinsam

Ein Chemieunfall auf dem Brauereigelände Kreuzstraße. Die Feuerwehren Dürnbach und Tegernsee rücken aus. Am Montagabend wurde der Ernstfall geprobt.

Der Tegernsee startet ins große Waldfest-Finale

Der Tegernsee startet ins große Waldfest-Finale. Soeben hat am Oedberglift das beliebte Waldfest des Ostiner Ski-Clubs begonnen. Wenn der Ski-Club Ostin zum Waldfest-Finale bläst, herrscht für gewöhnlich großer Andrang auf dem Gelände am Oedberglift. Drei Tage lang geht es hier rund. Und auch in Rottach ist Stimmung angesagt.

ag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Toter Arzt am Tegernsee: 49-Jährige soll ihren Mann getötet und auf seiner Asche masturbiert haben
Toter Arzt am Tegernsee: 49-Jährige soll ihren Mann getötet und auf seiner Asche masturbiert haben
Gmund: Bauarbeiter sägt sich in Hand - Kripo ermittelt
Gmund: Bauarbeiter sägt sich in Hand - Kripo ermittelt
Herbstwandern, Naturrodeln und Entspannen im Jod-Schwefelbad: Erleben Sie das Tegernseer Tal in der kühlen Jahreszeit
Herbstwandern, Naturrodeln und Entspannen im Jod-Schwefelbad: Erleben Sie das Tegernseer Tal in der kühlen Jahreszeit
Nach Bachmair am See: Nächstes Luxus-Hotel am Tegernsee schließt völlig überraschend
Nach Bachmair am See: Nächstes Luxus-Hotel am Tegernsee schließt völlig überraschend

Kommentare