+
Verleitet offenbar zum Rasen: Auf der Bahnhofstraße in Höhe der Max-Josef-Straße sind viele Autofahrer zu schnell unterwegs.

Verwaltung erarbeitet Beschlussvorschlag

Bald Tempo 30 in der Bahnhofstraße?

  • schließen

Tegernsee - Die Verkehrssituation in der Bahnhofstraße hat jetzt den Tegernseer Stadtrat beschäftigt. Macht dort eine Tempo-30-Zone Sinn?

FWG-Stadträtin Andrea Köstler betreibt an der Bahnhofstraße in Tegernsee einen Schreibwarenladen. Sie bekommt hautnah mit, wenn Autofahrer in dem Streckenabschnitt zwischen Max-Josef-Straße und dem Bahnhof oder der Abzweigung zur Neureuthstraße Gas geben. „Das ist die reinste Rennstrecke“, beklagte sich Köstler jetzt im Stadtrat und beantragte, dass über die Schaffung einer Tempo-30-Zone in diesem Bereich diskutiert werden müsse.

Martina Niggl-Fisser (Bürgerliste), ging das noch nicht weit genug. Sie schlug eine Tempo-30-Zone von der Alpbachbrücke bis zum Bahnhof vor. Andreas Obermüller (FWG) fand sogar, dass der Bereich bis zur Abzweigung der Klosterwachtstraße ausgedehnt werden müsste. „Warum nicht gleich in allen Wohngebieten?“, fragte Rudolf Gritsch (CSU).

Bürgermeister Johannes Hagn (CSU) nahm den Antrag zur Kenntnis und versicherte, dass die Verwaltung das Thema aufarbeiten und alle Varianten prüfen werde. „Wir werden einen Beschluss für den Stadtrat vorbereiten“, sagte Hagn. Andrea Köstler freute diese Botschaft: „Wunderbar“, lautete ihre spontane Reaktion. Sie darf also hoffen, dass die Raser vor ihrer Ladentür bald ausgebremst werden.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Zum zweiten Mal findet von Freitag, 26. Mai, an das Alpenregion Tegernsee Schliersee Wanderfestival statt. Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen einer 24 und …
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Haselberger gräbt riesigen Keller unter Söllbachklause
Seit drei Jahren hat der die Söllbachklause geschlossen. Eigentümer Franz Haslberger feilt weiter an Umbauplänen. Jetzt will er einen riesigen Keller unter dem Gebäude …
Haselberger gräbt riesigen Keller unter Söllbachklause
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Ein Leben ohne Auto war für Josef Nürnberger (93) lange Zeit undenkbar. Vor einem Jahr hat der Miesbacher die Schlüssel an den Nagel gehängt - und sein Fahrzeug …
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich
Vor Kurzem legte eine Rentnerin (76) eine Chaosfahrt quer durch Miesbach hin. Seitdem wird das Thema intensiv diskutiert. Unsere Recherche endet mit einem …
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich

Kommentare