+
Routenbänder der 24-Stunden-Trophy hingen am Pfingstmontag noch an Zäunen und Bäumen.

Wanderin räumt Müll entnervt selber weg

24-Stunden-Trophy hinterlässt hässliche Überbleibsel

  • schließen

Das Wanderfestival der Alpenregion Tegernsee Schliersee (ATS) hat unschöne Spuren hinterlassen. Eine Wanderin aus Gmund konnte ihren Augen kaum trauen - und räumt selber auf.

Tegernsee – Zumindest hingen an der Strecke zwischen Höhenweg und Neureuth bis Pfingstmontag noch Plastikbänder an Zäunen und Bäumen. Beim Wanderfestival am Samstag, 27. Mai, hatten die auffälligen Trophy-Bänder die Route markiert.

„Es ist ja schön, dass es so eine Wander-Trophy gibt. Aber warum räumen die hinterher ihren Müll nicht weg?“, ärgert sich eine Gmunderin. Sie war am Pfingstmontag gemeinsam mit einer Freundin in dem Bereich unterwegs gewesen. Die beiden beließen es nicht beim Ärgern, sondern sammelten alle Bänder ein, die sie entdeckten, um sie zuhause zu entsorgen.

Holger Werner, Wanderbeauftragter der ATS, zeigt sich bestürzt. „Eigentlich sollten unmittelbar nach der Wander-Trophy alle Bänder und Schilder weg sein“, meint er. Die ATS habe den Auftrag an die Führer erteilt, dafür Sorge zu tragen. Dies sei in diesem Abschnitt offenbar versäumt worden. Wernet will das nicht auf sich beruhen lassen: „Ich werde beim Veranstalter nachhaken.“

jm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erstes Wanderherbst-Wochenende - und BOB-Fahrer stranden im Chaos
Er hatte eine acht Stunden lange Bergtour hinter sich - und wollte nur noch nachhause. Doch dafür brauchte der Münchner Thomas Siegler (37) am Sonntag starke Nerven. …
Erstes Wanderherbst-Wochenende - und BOB-Fahrer stranden im Chaos
Sperrhof: Sechsjähriger Rechtsstreit vorerst beigelegt
Jetzt kommt er wohl doch noch weg, der ungenehmigte Stadel des Sperrhofbauern Josef Höß in Altwiessee. Das Kuriose: Der Landwirt darf nun zwei Neubauten und einen Anbau …
Sperrhof: Sechsjähriger Rechtsstreit vorerst beigelegt
Schon 2018 könnte ein erster Elektro-Zug an den Tegernsee rollen
Der Auftrag ist erteilt. Ein Zeitplan wird gerade erstellt. Wie uns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner bestätigt, könnte 2018 der erste mit Brennstoffzellen betriebene …
Schon 2018 könnte ein erster Elektro-Zug an den Tegernsee rollen
Leonhardi 2017: Alle Umzüge, alle Hintergründe, alle Termine
Leonhardifahrten sind von Hundham über Kreuth am Tegernsee bis Bad Tölz eine uralte Tradition. Prächtige Gespanne ziehen aus, um ihren Segen zu bekommen. Jetzt geht‘s …
Leonhardi 2017: Alle Umzüge, alle Hintergründe, alle Termine

Kommentare