Durchbruch im Tarifkonflikt: Deutsche Bahn und EVG erzielen Einigung

Durchbruch im Tarifkonflikt: Deutsche Bahn und EVG erzielen Einigung
+
Malerisch - sofern denn Schnee liegt: der Rottacher Advent.

Öffnungszeiten, Schifffahrt und alle Märkte - mit Karte

Christkindlmärkte am Tegernsee mit Pendelschiff: Alle Infos

  • schließen
  • Gerti Reichl
    Gerti Reichl
    schließen

Gleich drei Christkindlmärkte gibt's 2018 gleichzeitig am Tegernsee. Dazwischen verkehren so viele Schiffe wie noch nie. Hier gibt's die große Übersicht mit Karte.

Karte: Alle Weihnachstmärkte im Advent am Tegernsee

Seit 2012 vermarktet die Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) ihre Weihnachtsmärkte unter dem Namen Adventszauber. Der ist Zugpferd und Aushängeschild zugleich für die TTT. Und man kann sagen, was man will - es funktioniert: Von der „fünften Jahreszeit“, wie Peter Rie, Veranstaltungsmanager der TTT, sie nennt, profitierten nicht nur der Einzelhandel und die Vereine, sondern auch das Hotelgewerbe. TTT-Geschäftsführer Christian Kausch merkt an: „Im letzten Jahr konnte man statistisch zum ersten Mal sehen, dass sich die Übernachtungsbuchungen im Dezember stark vermehrt haben.“ Und die Tendenz sei steigend.

Darum werden die drei Christkindlmärkte am Tegernsee 2018 noch größer, besser, länger: Besonders mit einer Erweiterung bei Weihnachtsmärkten und Pendelschiff erreichen Gemeinden, Vereine, TTT und Seenschifffahrt ein Ziel, das sich die Touristiker schon lange wünschen: Alle drei Adventsmärkte finden an allen vier Adventswochenenden Samstag wie Sonntag statt - bis einschließlich Sonntag, 23. Dezember. Als Schmankerl kommen dann noch der Dürnbacher Christkindlmarkt, der Gmunder Nikolausmarkt und der Abwinkler Advent dazu (siehe unten alle Termine im Überblick).

Bisher fanden der Schlossmarkt in Tegernsee, der Rottacher Advent und der Seeadvent in Bad Wiessee immer noch zum Teil an unterschiedlichen Wochenenden statt, mal an mehreren, mal mit Überschneidungen, mal nicht. 

„Aber die Betreiber der Hütten, die Aussteller und Gastronomen haben erkannt, dass das Ganze Fahrt aufgenommen hat“, meint Rie und spricht damit den enormen Andrang an, den der Adventszauber im vergangenen Jahr erlebt hat.

Und die Pendelschiffe waren bis 2016 oft heillos überfüllt. In Zahlen: Nutzten 2012 noch 5000 Besucher den Schiffstransport zu den Märkten, so waren es 2015 bereits 21.000 Fahrgäste.  Seit 2016 gab es erstmals drei Schiffe, wenn alle Märkte offen hatten. Das Termin-Chaos blieb. 

2017 gab es teils lange Warteschlangen an den Schiffen. Auch wenn vor einem Jahr der Advent am Tegernsee erstmals richtig übersichtlich wurde und so viele Pendelschiffe bekam, dass offenbar sogar noch Platz für gelegentliche weihnachtliche Rundfahrten gab. 2018 werden alle verfügbaren Schiffe eingesetzt. Die zwei Großen und noch dazu ein Kleines.

Übrigens, wer grade auf dem Schiff unterwegs ist, kann einen Blick auf den wohl prominentesten und größten Weihnachtsbaum erhaschen. Der steht oberhalb von Bad Wiessee und gehört keinem geringeren als Uli Hoeneß.

Um die Beförderung so reibungslos wie möglich zu machen, wird ein Tagesticket für zehn Euro angeboten, zwei Euro mehr als im Vorjahr. Kinder bis zwölf Jahre fahren kostenlos mit. Das Schiffs-Ticket gilt zudem in den RVO-Bussen. „Für den Fall, dass man nach dem Adventsmarkt noch im jeweiligen Ort einkehren möchte“, betont Peter Rie von der TTT. Die Tickets für die Pendelschiffe am Tegernsee gibt direkt bei allen drei Adventsmärkten. 

Fernab vom Trubel haben die Teilnehmer Gelegenheit, bei Punsch und Adventsgeschichten rund 45 Minuten den Blick auf hell erleuchtete Ortschaften zu genießen. Begleitet wird die Fahrt von den Rottacher Bläsern. Tickets für die stimmungsvollen Rundfahrten an allen Adventssonntagen in Rottach-Egern gibt es ausschließlich im Vorverkauf in den Tegernseer Tourist Informationen und bei MünchenTicket. Wer vorab eine Übernachtung buchen möchte, kann das ebenfalls über die TTT tun.

Keine Fressmeilen, kein Ramsch: So setzen sich die Buden beim Adventszauber in Tegernsee zusammen

Die Adventsmärkte sollen weder „Fressmärkte“, noch „XXL-Zauber“ oder „verkleidete Oktoberfeste“ sein. „Wir setzen auf Regionalität“, betont der TTT-Chef. Dies gelte für alle Bereiche. Zwei Drittel Kunsthandwerk, ein Drittel Gastronomie lautet daher die Formel. Martin Goldhofer, weitbekannter Holzkugel-Schnitzer aus Rottach-Egern, trägt dazu bei, dass die Mischung stimmt. „Lieber klein und fein als abgedroschen“, findet Goldhofer. Er ist am Rottacher Advent einer von knapp 30 Standl-Betreibern und hört immer wieder von Besuchern, wie schön gerade dieses Ambiente sei.

Dazu gibt's die jeweils dreistündigen Heimatführungen, die an allen vier Adventssamstagen stattfinden. „Hier kann man den Advent riechen, fühlen und spüren“, kündigt Sonja Still, eine der Heimatführerinnen an. Die Dampflok vom Vorjahr gibt es allerdings nicht mehr.

„Das alles ist ein stimmiges Miteinander“, sagt Peter Rie. Und wenn der letzte Punsch getrunken ist, wird die TTT wieder an den Märkten feilen.

Adventszauber am Tegernsee: Die Termine

Seeadvent Bad Wiessee

1. und 2., 8. und 9., 15. und 16.12.2017 sowie am 22. und 23.12.2018

14 bis 19 Uhr

Rottacher Advent

1. und 2., 8. und 9., 15. und 16.12.2017 sowie am 22. und 23.12.2018

14 bis 19 Uhr

Schlossmarkt Tegernsee 

1. und 2., 8. und 9., 15. und 16.12.2017 sowie am 22. und 23.12.2018

14 bis 19 Uhr

Christkindlmarkt in Dürnbach

1. Dezember

12 bis 19 Uhr

Abwinkler Advent

2. Dezember

14 bis 19 Uhr

Christkindlmarkt Kreuth

Findet 2018 nicht statt.

---

Gmunder Nikolausmarkt

9. Dezember

10 bis 18 Uhr

Fahrplan: Hier fährt das Schiff beim Adventszauber

An allen drei Adventswochenenden pendeln drei Schiffe von Markt zu Markt. Dann immer im Uhrzeigersinn um den See. Man kann also davon ausgehen, dass etwa alle halbe Stunde ein Schiff verkehrt. Genaue Abfahrtszeiten gibt es nicht.

Um den Andrang zu entzerren, haben sich die Organisatoren ein bisschen was Neues überlegt. So bietet die TTT zusätzlich zu den Pendelfahrten an allen Adventssonntagen um 13 Uhr eine Schiffsrundfahrt an, die bereits im Vorfeld gebucht werden kann.

Per Schiff geht's im Uhrzeigersinn von Markt zu Markt.

An allen drei Adventswochenenden ist das Tagesticket für 10 Euro erhältlich. Kinder bis 12 Jahre fahren in Begleitung einer Aufsichtsperson kostenfrei mit. Die Tickets bzw. Bänder für das Tagesticket gibt es auf den jeweiligen Adventsmärkten am Stand der Tegernseer Tal Tourismus GmbH. Im Vorverkauf gibt es keine Tickets.

Aber Achtung: Bei Überfüllung tritt der Notfallplan der TTT ein.

Weihnachtsmärkte im Landkreis Miesbach

Hier geht's zu allen Christkindlmärkten im Landkreis Miesbach vom Schlierseer Winterzauber bis zur Winter-Musi-Gaudi im Holzkirchner Industriegebiet.

Video: So bewirbt die TTT den Adventszauber am Tegernsee

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Ärger um Fockenstein-Bergweg: Gemeinde und Landwirte einigen sich
Der Streit zwischen der Gemeinde und den Anrainern des Fockenstein-Bergwegs ist vom Tisch. Nachdem die Landwirte die Sperrung der Loipen zurückgenommen hatten, machte …
Nach Ärger um Fockenstein-Bergweg: Gemeinde und Landwirte einigen sich
Beim Tegernseer Bräustüberl: Auto erfasst Fußgängerin frontal - schwer verletzt
Schwerer Unfall in Tegernsee: Am Freitag hat eine Autofahrerin eine Fußgängerin übersehen und frontal erfasst. Die Frau wurde schwer verletzt.
Beim Tegernseer Bräustüberl: Auto erfasst Fußgängerin frontal - schwer verletzt
Rathaus Bad Wiessee: Bringt ein Anbau endlich die Lösung?
Der Umbau des Wiesseer Rathauses bereitet den Gemeinderäten Kopfzerbrechen. Ziel ist es, den Sitzungssaal zu retten und trotzdem Platz fürs Bauamt zu schaffen. Jetzt kam …
Rathaus Bad Wiessee: Bringt ein Anbau endlich die Lösung?
VW Touran einer Miesbacherin fängt plötzlich Feuer
Ein VW Touran hat am Freitag in den Morgenstunden in Gmund-Seeglas Feuer gefangen. Der Feuerwehr gelang es, einen größeren Brand zu verhindern. Trotzdem musste die …
VW Touran einer Miesbacherin fängt plötzlich Feuer

Kommentare