+
Malerisch - sofern denn Schnee liegt: der Rottacher Advent.

Öffnungszeiten, Schifffahrt und alle Märkte - mit Karte

Christkindlmärkte am Tegernsee mit Pendelschiff: Alle Infos

  • schließen
  • Gerti Reichl
    Gerti Reichl
    schließen
  • Leah Stefan
    Leah Stefan
    schließen

Gleich drei Christkindlmärkte gibt's 2017 gleichzeitig am Tegernsee. Dazwischen verkehren so viele Schiffe wie noch nie. Hier gibt's die große Übersicht mit Karte.

Karte: Alle Weihnachstmärkte im Advent am Tegernsee

Seit 2012 vermarktet die Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) ihre Weihnachtsmärkte unter dem Namen Adventszauber. Der ist Zugpferd und Aushängeschild zugleich für die TTT. Und man kann sagen, was man will - es funktioniert: Von der „fünften Jahreszeit“, wie Peter Rie, Veranstaltungsmanager der TTT, sie nennt, profitierten nicht nur der Einzelhandel und die Vereine, sondern auch das Hotelgewerbe. TTT-Geschäftsführer Christian Kausch merkt an: „Im letzten Jahr konnte man statistisch zum ersten Mal sehen, dass sich die Übernachtungsbuchungen im Dezember stark vermehrt haben.“ Und die Tendenz sei steigend.

Darum werden die drei Christkindlmärkte am Tegernsee 2017 noch größer, besser, länger: Besonders mit einer Erweiterung bei Weihnachtsmärkten und Pendelschiff erreichen Gemeinden, Vereine, TTT und Seenschifffahrt ein Ziel, das sich die Touristiker schon lange wünschen: Alle drei Adventsmärkte finden an allen dreien Adventswochenenden Samstag wie Sonntag statt. Der Rottacher Advent hat sogar auch noch am 23. Dezember geöffnet. Als Schmankerl kommen dann noch der Dürnbacher Christkindlmarkt, der Gmunder Nikolausmarkt und der Kreuther Christkindlmarkt dazu (siehe unten alle Termine im Überblick).

Bisher fanden der Schlossmarkt in Tegernsee, der Rottacher Advent und der Seeadvent in Bad Wiessee immer alle an unterschiedlichen Wochenenden statt, mal an mehreren, mal mit Überschneidungen, mal nicht. Und die Pendelschiffe waren bis 2016 oft heillos überfüllt. In Zahlen: Nutzten 2012 noch 5000 Besucher den Schiffstransport zu den Märkten, so waren es 2015 bereits 21.000 Fahrgäste.  Seit 2016 gab es erstmals drei Schiffe, wenn alle Märkte offen hatten. Das Termin-Chaos blieb. 2017 wird der Advent am Tegernsee erstmals richtig übersichtlich und bekommt so viele Pendelschiffe, dass offenbar sogar noch Platz für gelegentliche weihnachtliche Rundfahrten gibt.

Um die Beförderung so reibungslos wie möglich zu machen, wird ein Tagesticket für acht Euro angeboten. Kinder bis zwölf Jahre fahren kostenlos mit. Das Schiffs-Ticket gilt zudem in den RVO-Bussen. „Für den Fall, dass man nach dem Adventsmarkt noch im jeweiligen Ort einkehren möchte“, betont Peter Rie von der TTT. Die Tickets für die Pendelschiffe am Tegernsee gibt direkt bei allen drei Adventsmärkten. Fernab vom Trubel haben die Teilnehmer Gelegenheit, bei Punsch und Adventsgeschichten rund 45 Minuten den Blick auf hell erleuchtete Ortschaften zu genießen. Begleitet wird die Fahrt von den Rottacher Bläsern. ickets für die stimmungsvollen Adventsrundfahrten gibt es ausschließlich im Vorverkauf in den Tegernseer Tourist Informationen und bei MünchenTicket. Wer vorab eine Übernachtung buchen möchte, kann das ebenfalls über die TTT tun.

Keine Fressmeilen, kein Ramsch: So setzen sich die Buden beim Adventszauber in Tegernsee zusammen

Die Adventsmärkte sollen weder „Fressmärkte“, noch „XXL-Zauber“ oder „verkleidete Oktoberfeste“ sein. „Wir setzen auf Regionalität“, betont der TTT-Chef. Dies gelte für alle Bereiche. Zwei Drittel Kunsthandwerk, ein Drittel Gastronomie lautet daher die Formel. Martin Goldhofer, weitbekannter Holzkugel-Schnitzer aus Rottach-Egern, trägt dazu bei, dass die Mischung stimmt. „Lieber klein und fein als abgedroschen“, findet Goldhofer. Er ist am Rottacher Advent einer von knapp 30 Standl-Betreibern und hört immer wieder von Besuchern, wie schön gerade dieses Ambiente sei.

Dazu gibt's die jeweils dreistündigen Heimatführungen, die an allen drei Adventssamstagen stattfinden. „Hier kann man den Advent riechen, fühlen und spüren“, kündigt Sonja Still, eine der Heimatführerinnen an. Eine Fahrt mit der historischen Dampflok zwischen Tegernsee und Holzkirchen gehört am 4. Dezember zum Programm.

„Das alles ist ein stimmiges Miteinander“, sagt Peter Rie. Und wenn der letzte Punsch getrunken ist, wird die TTT wieder an den Märkten feilen. Ziel sei es, an allen vier Wochenenden, Samstag und Sonntag, in Bad Wiessee, Rottach-Egern und Tegernsee Märkte anbieten zu können. „Das Ding wird runder“, ist Rie schon jetzt überzeugt.

Adventszauber am Tegernsee: Die Termine

Seeadvent Bad Wiessee

2. und 3., 9. und 10. sowie 16. und 17.12.2017

14 bis 19 Uhr

Rottacher Advent

2. und 3., 9. und 10. sowie 16. und 17.12., sowie am 23.12.2017

14 bis 19 Uhr

Schlossmarkt Tegernsee 

2. und 3., 9. und 10. sowie 16. und 17.12.2017

14 bis 19 Uhr

Christkindlmarkt in Dürnbach

9. Dezember

12 bis 19 Uhr

Christkindlmarkt Kreuth

3. Dezember

14 bis 19 Uhr

Gmunder Nikolausmarkt

3. Dezember

10 bis 18 Uhr

Fahrplan: Hier fährt das Schiff beim Adventszauber

An allen drei Adventswochenenden pendeln drei Schiffe von Markt zu Markt. Dann immer im Uhrzeigersinn um den See. Man kann also davon ausgehen, dass etwa alle halbe Stunde ein Schiff verkehrt. Genaue Abfahrtszeiten gibt es nicht.

Per Schiff geht's im Uhrzeigersinn von Markt zu Markt.

An allen drei Adventswochenenden ist das Tagesticket für 8 Euro erhältlich. Kinder bis 12 Jahre fahren in Begleitung einer Aufsichtsperson kostenfrei mit. Die Tickets bzw. Bänder für das Tagesticket gibt es auf den jeweiligen Adventsmärkten am Stand der Tegernseer Tal Tourismus GmbH. Im Vorverkauf gibt es keine Tickets.

Aber Achtung: Bei Überfüllung tritt der Notfallplan der TTT ein.

Weihnachtsmärkte im Landkreis Miesbach

Hier geht's zu allen Christkindlmärkten im Landkreis Miesbach vom Schlierseer Winterzauber bis zur Winter-Musi-Gaudi im Holzkirchner Industriegebiet.

Video: So bewirbt die TTT den Adventszauber am Tegernsee

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wir holen die Gmunder Bürgermeister-Kandidaten live auf die Bühne
Drei Kandidaten bewerben sich ums Bürgermeister-Amt in Gmund. Am 1. Februar lassen sich die Bewerber erstmals öffentlich auf den Zahn fühlen: Die Tegernseer Zeitung lädt …
Wir holen die Gmunder Bürgermeister-Kandidaten live auf die Bühne
Schaftlach: Gewächshaus brennt komplett nieder
In Schaftlach ist am Dienstag ein Gewächshaus niedergebrannt. Zum Glück war die Feuerwehr schnell zur Stelle: Sie konnte ein Übergreifen der Flammen aufs benachbarte …
Schaftlach: Gewächshaus brennt komplett nieder
Wann fährt die Oberlandbahn elektrisch?
Der Freistaat treibt die Elektrifizierung von Bahnstrecken voran – und das Schienennetz im Oberland ist vorne mit dabei. Zudem soll hier eine neue Antriebstechnik …
Wann fährt die Oberlandbahn elektrisch?
Neues Konzept: Betreutes Wohnen überm Lidl-Markt
Eigentlich waren über dem Lidl-Markt in Tegernsee-Süd Wohnungen geplant. Doch jetzt gibt‘s ein neues Konzept: Das Unternehmen möchte dort eine Wohngemeinschaft für …
Neues Konzept: Betreutes Wohnen überm Lidl-Markt

Kommentare