+
In der Nacht auf Dienstag hat es am Tegernsee ordentlich geschneit.

Wie's weitergeht und wo Wintergaudi angesagt ist

Und plötzlich ist wieder Winter am Tegernsee...

  • schließen

Tegernseer Tal - Diesen Wintereinbruch braucht jetzt eigentlich keiner mehr: Am Dienstagmorgen hat es auch im Tegernseer Tal so heftig geschneit, dass Autofahren kein Spaß war. Bleibt  der Winter diesmal wenigstens?

Glücklich waren am Dienstag all jene, die nicht mit dem Auto unterwegs sein mussten. Die Straßen waren noch am Vormittag dick beschneit, es war gefährlich glatt. Laut Polizei Bad Wiessee blieben die erwarteten Unfälle allerdings weitgehend aus. Lediglich ein Autofahrer rutschte am Morgen mit seinem Wagen in Schopfloch zwischen Waakirchen und Bad Tölz in den Graben. Passiert ist glücklicherweise nichts.

Weiterschneien soll es am Tegernsee noch den ganzen Dienstag, allerdings wird es im Laufe des Tages wärmer. Am Mittwoch erwarten Meteorologen dann wieder weniger winterliche Temperaturen. Es soll rund sieben Grad warm werden, aus dem Schnee wird Regen. Am Donnerstag kehrt der Winter dann wohl zurück. Es soll bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt immer wieder schneien. Am Freitag und am Wochenende bleibt es dann voraussichtlich eher trocken, mit maximal drei Grad aber auch winterlich kalt.

Lust auf Winter-Gaudi? Hier gibt's einen Überblick zu Skifahren, Rodeln und Co.:

Oedberglift: Öffnet am Dienstag, 13 Uhr. Aktuelle Infos gibt's hier.

Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee: Alle Lifte sind in Betrieb.

Wallbergbahn: Die Bahn ist in Betrieb, die Rodelbahn geschlossen.

Hirschberglift: Kein Lift in Betrieb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seefest immer unsicherer
Das große Zittern hat begonnen: Kann das auf Donnerstag verschobene Seefest stattfinden? Tegernsee entscheidet am Mittag.
Seefest immer unsicherer
Siloballen-Schlitzer: Warum diese Tat von einem Nachahmer stammt
Ein Siloballen-Schlitzer hat in Bad Wiessee mehrere Ballen aufgeschlitzt. Die Polizei geht allerdings von einem anderen Täter als bei den bekannten Taten in Moosrain aus.
Siloballen-Schlitzer: Warum diese Tat von einem Nachahmer stammt
Einbrüche in Dönerbude: Es waren drei Gmunder Burschen
Mitte Mai wurde zweimal in Folge in den Gmunder Döner-Imbiss von Cem Cinar eingebrochen. Durch den Rottacher Warmbad-Einbruch hat die Polizei nun die mutmaßlichen Täter …
Einbrüche in Dönerbude: Es waren drei Gmunder Burschen
Verschmorte Sicherungen: Feuerwehr rückte aus
Die Feuerwehr musste in Rottach-Egern ausrücken. Verschmorte Sicherungen in der Gaststätte „Zum Rosser“ waren der Grund. 
Verschmorte Sicherungen: Feuerwehr rückte aus

Kommentare