+
Am Rande des Birdie-Golfclubs in Tegernsee darf ein Haus gebaut werden. 

Tegernsee befürwortet Antrag

Bahn frei für das Haus am Golfplatz 

  • schließen

Tegernsee - Am Rande des Birdie-Golfclubs in Tegernsee darf ein Wohnhaus gebaut werden. Landratsamt und Stadt spielen mit.

Ein Paar aus Tegernsee will ein Einfamilienhaus am Rande des Kurzplatzes bauen und auch selbst darin einziehen. Die Fläche am Ledererweg liegt im Landschaftsschutzgebiet und zudem im Außenbereich. Dennoch spielen das Landratsamt und die Stadt Tegernsee mit. Die Änderung des Flächennutzungs- sowie Bebauungsplans wurde bereits in die Wege geleitet.

Bis zur endgültigen Genehmigung dieser Pläne wollen die Bauherren aber nicht warten. Sie haben einen Bauantrag in der Stadt

Tegernsee eingereicht. Und auch diesmal spielt die Stadt mit. Wie Bürgermeister Johannes Hagn (CSU) jetzt den Bauausschuss bei seiner Sitzung informierte, soll am 7. Dezember das offizielle Okay für den Flächennutzungsplan und den Bebauungsplan vorliegen. Daher sei es kein Problem, den Bauantrag schon jetzt zu behandeln.

Geplant ist ein zweigeschossiges, 14 mal zehn Meter großes Haus mit Doppelgarage. Die „solide“ Gestaltung mit Holzverschalung und Fensterläden gefiel dem Gremium sehr. „Endlich mal wieder ein normales Haus“, stellte Florian Widmann (CSU) beim Blick auf den Plan zufrieden fest, angesichts der vielen ausgefallen gestalteten Häusern mit großen Glasflächen, die zuletzt den Bauausschuss beschäftigt hatten. „Damit wäre alles gesagt“, fand Hagn und ließ abstimmen. Mit der Gegenstimme von Thomas Mandl (SPD) wurde das Wohnhaus am Golfplatz genehmigt.  

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr Schaftlach: Riesenfest zum 125-Jährigen
Schaftlach – Vom 29. Juni bis zum 2. Juli richtet die Wehr ein Fest für die ganze Region aus. Das 2000-Mann-Zelt ist schon lange bestellt, das Programm steht.
Feuerwehr Schaftlach: Riesenfest zum 125-Jährigen
Grüne Woche: Region präsentiert unter Starnberger Flagge
Sie sind schon da. Nur ist es gar nicht so einfach, die Vertretungen unserer Region auf der größten Landwirtschaftsmesse der Welt zu finden. Kein Wunder...
Grüne Woche: Region präsentiert unter Starnberger Flagge
Bund Naturschutz fordert Ende von Nachtskitouren
Kreuth - In München kommen das neue Event am Hirschberg ziemlich gut an. Die Naturschützer laufen Sturm dagegen. Nach Landratsamt und DAV findet nun auch der Bund …
Bund Naturschutz fordert Ende von Nachtskitouren
Darum muss der Alpbach mit der Motorsäge aufgesägt werden
Es ist kalt. Sehr kalt. So kalt, dass der Alpbach im unteren Bereich längst zugefroren wäre. Das lassen die Bauhofmitarbeiter nicht zu und legen mit der Motorsäge Hand …
Darum muss der Alpbach mit der Motorsäge aufgesägt werden

Kommentare