+
Interessierte viele: Der Lawinenabgang am Taubenstein und die herzogliche Hochzeit in Tegernsee.

Top-Artikel des Jahres

Was Sie 2018 am meisten interessiert hat

  • schließen

Jeder blickt ja recht subjektiv aufs Jahr zurück. Wir wissen zumindest anhand der Zugriffe, welche Artikel unsere Leser am meisten interessierten. Hier die Top-Geschichten von 2018 aus dem Landkreis Miesbach.

Landkreis – Unsere Leserschaft in den Regionen Miesbach, Tegernsee und Holzkirchen ist wie schon in den Vorjahren auch 2018 rasant gewachsen. Neben der Freude über die neuen Leser hat das für uns einen weiteren Vorteil. 

Anders als bei der gedruckten Ausgabe können wir online messen, wie viele Leser jeder einzelne Artikel für sich gewinnt. Aufs ganze Jahr betrachtet, gibt das ein spannendes Stimmungsbild.

Begleiten Sie uns auf einen Rückblick in die Geschichten, die unsere Leser online 2018 am meisten interessiert haben. Vorab zwei Anmerkungen: Tödliche Unfälle und andere tragische Ereignisse, über die wir online aktuell berichten, stoßen – wenig verwunderlich – auf großes Leserinteresse. Diese kommen in unserer Rangliste nicht vor. Die ungefähre Leserzahl für jeden Artikel ergibt sich aus der Summe der sogenannten Besuche. Es ist der gängigste und bis dato genauste Näherungswert.

Meist übertrifft die Leserzahl bei weitem die Einwohnerzahl der einzelnen Regionen. Das liegt daran, dass unserer Artikel weltweit abrufbar ist und viele Themen aus der Region Menschen in ganz Deutschland interessieren.

Die Top 5 Artikel aus der Region Miesbach

Platz 1: Die Miesbacher staunten nicht schlecht, als sie an einem nebligen Oktobermorgen auf dem Volksfestplatz parken wollten, wo aber alles mit Wohnmobilen zugeparkt war. Wir berichteten aktuell über die Hintergründe. Der Wohnwagen-Wahnsinn auf der Waitzinger Wiese war mit Abstand die Top-Geschichte in der Region Miesbach mit rund 70.000 Lesern.

Platz 2: Ende Januar lag in der Region viel Schnee – und dann wurde es warm. Die Folge war ein Lawinenabgang am Taubenstein. Die Bergwacht konnte Verschüttete nicht ausschließen und startete eine gigantische Suchaktion. Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Das Leserinteresse war mit rund 46.000 Lesern dafür sehr hoch.

Platz 3 belegt wieder eine Nachricht und ihre Hintergründe aus der Kreisstadt. Nachdem Ernst Geissler und seine Frau Anita ein Jahr lang draufgezahlt hatten, musste er seinen Edeka-Markt im Gewerbegebiet-Ost schließen. Die Konkurrenz durch den Alpengroßmarkt war zu groß. Die Anteilnahme unserer Leser auch. Rund 29.000 Online-Leser besuchten diesen Artikel.

Platz 4: Trotz eines schweren Unfalls wollte Georg Schmotz aus Hausham seinen Hof und seine Tiere nicht aufgeben. Doch er konnte die Auflagen der Behörden nicht mehr einhalten. Wir besuchten ihn und berichteten über sein Schicksal, das viele bewegte, online rund 28.000 Leser.

Platz 5: Der Pächter der Insel Wörth im Schliersee brachte mit Hubschrauberflügen die Anwohner um den Schlaf. Später gab es das Gerücht, ein Prominenter würde auf der Insel feiern. George Clooney war es dann doch nicht. Alle Geschichten zum Thema erreichten rund 27.000 Leser.

Die Top 5 Artikel aus der Region Tegernsee

Platz 1: TV-Physiker Harald Lesch besuchte das Gymnasium Tegernsee Ende Dezember. Diese Tatsache allein wäre nicht in der Rangliste gelandet. Als sein eigener Computer während seines Vortrags abstürzte, verlor der TV-Star allerdings völlig die Contenance und warf den Schülern einen Hackerangriff vor. Unsere Geschichte dazu interessierte offenbar Lesch-Fans in ganze Deutschland, insgesamt rund 400.000 Leser.

Platz 2 erklärt sich ebenfalls durch großes, überregionales Interesse: Unsere Berichterstattung zur herzoglichen Hochzeit von Sophie und Maximilien im Schloss Tegernsee interessierte insgesamt rund 170.000 Adelsfans.

Platz 3 teilen sich zwei Tier-
dramen. Im März jagten frei laufende Hunde ein trächtiges Reh im Wald über Tegernsee-Süd. Jäger Lorenz Höß war zufällig in der Nähe und konnte das bereits blutende Tier retten. Rund 42.000 lasen die Geschichte dazu. Rund 31.000 Leser nahmen Anteil an einer Entführungsgeschichte, in der eine Rottacherin die Hündin Martha aus Solingen nicht mehr herausrücken wollte. Die Polizei zeigte sich machtlos.

Platz 4 kommt aus der großen Gastro-Szene am Tegernsee. Unser Porträt der ehemaligen Bräustüberl-Bedienung Lucie Kloss-Hägele interessierte allein online rund 24.000 Leser.

Platz 5: Doreen Dietel eröffnete 2018 ein Bistro in Dürnbach. Das interessiert nicht nur die Gmunder bis heute. Die ursprüngliche Geschichte dazu erreichte bereits rund 23.000 Online-Leser.

Die Top 5 Artikel aus der Region Holzkirchen

Platz 1:Ein Unbekannter legte im März in Otterfing Giftköder aus – und versetzte Hundehalter und Eltern in Angst und Schrecken. Die Fahnder konnten die Spur zum Teil zurückverfolgen. Für eine Anklage reichte es bisher nicht. Wir verfolgten Funde und Fahndung. Rund 76.000 Mal wurden unsere Artikel dazu online gelesen.

Platz 2: In diesem Jahr waren es keine Kuh- sondern Kirchenglocken, die eine Leserschaft weit über den Landkreis hinaus bewegten. Eine Weyarner Neubürgerin beschwerte sich über jene. Pater Stefan reagierte souverän.

Platz 3bewegte mit Kindertränen am Holzkirchner Bahnhof rund 25.000 Leser. 64 Schüler der Quirin-Regler-Grundschule auf Klassenfahrt wurden von der BOB dort stehen gelassen, weil – trotz Anmeldung – angeblich kein Platz mehr im Zug war.

Platz 4: Augen auf beim Autokauf. Ein Geschäftsmann aus Weyarn ist sich sicher, dass er beinahe einem Betrügerpaar aufgesessen wäre. Unser Bericht über einen dubiosen Deal interessierte rund 11.000 Leser.

Platz 5: Tolle Lage, viele Gäste – trotzdem musste Oberbräu-Wirt Manfred Papst in Holzkirchen schließen. Allein die erste Geschichte erreichte rund 8500 Leser. Bald gibt es übrigens ein Happy End mit Neueröffnung und neuem Pächter im Januar.

kmm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: 397 positiv Getestete - Polizei lobt Bürger
Der Landkreis Miesbach steht wegen des Coronavirus weitgehend still. Alle News hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 397 positiv Getestete - Polizei lobt Bürger
Retter richtet flammenden Appell an Ausflügler: „Unsere Berge werden leider immer noch überrannt“
Trotz des Coronavirus zieht es viele Ausflügler bei schönem Wetter in die Berge und an den See. Lebensgefährlich, finden die Retter im Landkreis - und appellieren an die …
Retter richtet flammenden Appell an Ausflügler: „Unsere Berge werden leider immer noch überrannt“
Neue Plattform geht an den Start: Onlineshop für regionale Lebensmittel
Lebensmittel von Erzeugern aus der Region kaufen – das wollen viele. Doch von Hofladen zu Hofladen zu fahren ist wenig sinnvoll. Nun startet unter dem Namen Amaregio …
Neue Plattform geht an den Start: Onlineshop für regionale Lebensmittel
Große Investitionen geplant: Park-Hotel sucht strategischen Partner
Das Gerücht hält sich hartnäckig am Tegernsee: Das Park-Hotel Egerner Höfe in Rottach-Egern sei im Begriff, verkauft zu werden. Jetzt spricht Eigentümer Klaus-Dieter …
Große Investitionen geplant: Park-Hotel sucht strategischen Partner

Kommentare