Am Dachstein: Frau stürzt in Österreich 300 Meter in die Tiefe - und überlebt

Am Dachstein: Frau stürzt in Österreich 300 Meter in die Tiefe - und überlebt
+
Sollte ein tägliches Bild die kommenden Tage sein: Stau in Richtung Bad Wiessee.

Von Holzkirchen bis Tegernsee

Ferienbeginn und Baustellen: Verkehrschaos droht im ganzen Landkreis

  • schließen
  • Klaus-Maria Mehr
    Klaus-Maria Mehr
    schließen

Die A8 zwischen Holzkirchen und Irschenberg ist seit Freitagmittag zu - die Urlauber versuchen auszuweichen und mischen sich zu den Ausflüglern. Dann kommen noch die Baustellen am Tegernsee dazu - und ein Seefest.

Landkreis - Der Landkreis Miesbach ist verkehrstechnisch bekanntermaßen leidgeprüft. Doch wer Samstag und Sonntag nicht unbedingt ins Auto steigen muss, sollte es vielleicht ganz lassen. Denn es könnte ungemütlich werden. 

Bereits am Freitagnachmittag zeichnet sich ab, was uns die Tage erwarten könnte. Der Verkehr auf der A8 kollabierte bereits gegen Mittag, quasi wenige Minuten nach Ferienbeginn. Und der ADAC warnt in seinem jüngsten Staureport vor dem „schlimmsten Stau-Wochenende der Saison“. 

+++ Lesen Sie alle Verkehrs-Updates den ADAC Stau-Report zum Stau-Wochenende in unserem Newsblog +++

Heißt für den Landkreis Miesbach: Wir plus Münchner plus Durchreisende ist gleich - sehr wahrscheinlich - komplettes Chaos. Vor allem die Durchreisenden, die versuchen sollten, statt Inntalautobahn über den Achenpass abzukürzen, seien gewarnt.

Zwei Baustellen auf B318 am Tegernsee

Im Tegernseer Tal gibt es derzeit diese zwei Baustellen auf der B318, die schon an sonnigen Werktagen für Stau rund um den See sorgen. Einerseits wird Brücke über den Söllbach in Wiessee selber erneuert. Eine Ampel regelt seit Längerem den Verkehr an der halbseitig gesperrten Bundesstraße. 

Zwischen Bad Wiessee und Gmund sind die Ränder der Bundesstraße bereits abgerissen und werden Stück für Stück erneuert, was schon tagsüber für Behinderungen sorgt. Dort werden seit Anfang Juli die Entwässerungsanlagen der Bundesstraße erneuert und die Vorbereitungen für den Einbau der neuen Asphaltschichten getroffen. Dies war bislang unter halbseitiger Sperrung möglich.

Nachtfahrer aufgepasst

In den kommenden Tagen kommen nächtliche Straßensperrungen dazu: Ab Montag, 30. Juli, zwischen Gut Kaltenbrunn und der Wiesseer Spielbank.

Um die Schichten nun aufbringen zu können, muss die Strecke nach Auskunft des Staatlichen Bauamts für etwa zwei Wochen nachts abgeriegelt werden. Die nächtlichen Vollsperrungen beginnen jeweils um 19 Uhr und werden gegen 6 Uhr wieder aufgehoben sein. Eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert. 

Seefest Tegernsee am Dienstag

Achso, und dann gibt es noch das Seefest Tegernsee am 31. Juli. Da ist die Tegernseer Strecke gesperrt. Die Strecke über Bad Wiessee ist deshalb frei. 

Da die Arbeiten stark witterungsabhängig sind, und vor allem beim Einbau der Asphaltschichten trockenes Wetter zum Erreichen der geforderten Qualität Bedingung ist, kann sich der Zeitplan etwas verschieben. Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet betroffene Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis. 

sh/kmm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Während Osterferien: B307 ab Schliersee/Neuhaus komplett gesperrt - auch BOB betroffen
Hier finden Sie immer aktuell alle Sperren und Baustellen auf den Straßen, Wegen und Schienen im Landkreis Miesbach im News-Ticker. 
Während Osterferien: B307 ab Schliersee/Neuhaus komplett gesperrt - auch BOB betroffen
Exotische Mandarinente am Tegernsee gesichtet - Experte: Wird hier nicht überleben
Während noch alle Augen auf den aggressiven Schwan gerichtet sind, schwimmt im Tegernsee ein noch viel exotischeres Tier: eine Mandarinente. Doch das Tier ist wohl dem …
Exotische Mandarinente am Tegernsee gesichtet - Experte: Wird hier nicht überleben
Waakirchen: Wichtiger Schritt in Richtung Feuerwehrhaus
In Waakirchen kommen die Pläne für ein neues Feuerwehrhaus voran. Mit einem Einbeziehungssatzung für ein Grundstück schuf der Gemeinderat die baurechtlichen …
Waakirchen: Wichtiger Schritt in Richtung Feuerwehrhaus
Diese Gmunder bringen Jesus seit 57 Jahren ins Heilige Grab
In Gmund gibt es eine ganz besondere Ostertradition: Seit 57 Jahren bringen Messner Hans Latein und seine Helfer am Ostersamstag Jesus ins Heilige Grab vor dem Altar.
Diese Gmunder bringen Jesus seit 57 Jahren ins Heilige Grab

Kommentare