Polizei greift zu

Sitzt jetzt hinter Gittern: Pärchen prellte Gastgeber am Tegernsee um 5000 Euro

Da verstehen wir im Tal keinen Spaß: Ein Pärchen aus NRW und dem Tegernseer Tal mietete sich über Monate bei mehreren Gastgebern im Tal ein - zahlte aber nie. Mit Folgen.

Tegernseer Tal - Die Polizei Bad Wiessee berichtet: Kostenlos Wohnen im Tegernseer Tal - das wollte seit dem 29.09.2017 ein arbeitsloses Pärchen, welches sich in Ferienwohnungen und Gästezimmer von insgesamt fünf Gastgebern im Tegernseer Tal eingemietete hatte und ihre Unterkunft immer verlassen hatte, ohne die Rechnungen zu zahlen. Der Schaden belief sich zwischenzeitlich auf bereits rund 5000 Euro.

Am 11.01.2018 um 7 Uhr konnte nun das Paar, ein 49-jähriger Koch aus NRW und seine 37-jährige Lebensgefährtin, welche aus dem Tegernseer Tal stammt, vorläufig festgenommen werden. Aufgrund des zwischenzeitlich nicht unbeachtlichen Schadens und dem Umstand, dass die Beiden keinen festen Wohnsitz haben, wurden beide in Untersuchungshaft genommen und in die JVA München-Stadelheim (der Mann) und die JVA Aichach (die Frau) eingeliefert. Dort warten nun Beide auf ihre Hauptverhandlung.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach sechsmonatiger Schließung: Ex-Luxushotel am Tegernsee meldet sich zurück
Über die Zukunft des Bachmair am See wurde zuletzt viel spekuliert. Jetzt meldet sich das einstige Nobelhotel zurück: Am 1. Mai möchte es wieder öffnen. Während der …
Nach sechsmonatiger Schließung: Ex-Luxushotel am Tegernsee meldet sich zurück
Schon wieder droht Verkehrschaos in Wiessee: Zwei große Baustellen auf B318
Sommerzeit ist Baustellenzeit. Und wieder einmal trifft es heuer auch die leidgeprüften Wiesseer. Gleich zwei große Maßnahmen auf der B318 stehen der Gemeinde in den …
Schon wieder droht Verkehrschaos in Wiessee: Zwei große Baustellen auf B318
Zeugen geschockt: Mann quält dieses Pferd - und hat sichtlich Spaß dabei
Tierquälerei in Miesbach: Ein 34-Jähriger hat auf einem Reiterhof mutwillig Pferde verletzt. Vor Gericht unterstellte ihm die Staatsanwältin sogar „Freude am Quälen“.
Zeugen geschockt: Mann quält dieses Pferd - und hat sichtlich Spaß dabei
Erhöhte Waldbrand-Gefahr in der Region: Das sollten Bürger nun beachten 
Die derzeitige Wärmeperiode birgt erhöhte Waldbrandgefahr. Daher hat die Regierung von Oberbayern eine Luftbeobachtung angeordnet. Auch die Bürger sollten nun einiges …
Erhöhte Waldbrand-Gefahr in der Region: Das sollten Bürger nun beachten 

Kommentare