+

Zwischenfall in Wohnung im Tegernseer Tal

46-Jähriger nach sexuellem Übergriff in U-Haft

Tegernseer Tal - Nach einem sexuellen Übergriff in seiner Wohnung im Tegernseer Tal sitzt ein 46-Jähriger in Untersuchungshaft. Der Mann ist nach Polizeiangaben einschlägig bekannt.

Wie das Polizeipräsidium auf Nachfrage mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Samstagabend. Die Frau, die laut Polizei Anfang 50 ist und aus dem Tegernseer Tal kommt, hatte sich mit dem 46-Jährigen in dessen Wohnung im Tegernseer Tal getroffen. Die beiden hatten sich einige Tage zuvor kennengelernt.

Offenbar eskalierte die Situation. Denn die Frau verständigte kurz nach 20 Uhr die Polizei und berichtete den Beamten, dass sie knapp einer Vergewaltigung entgangen sei. Ihren Schilderungen zufolge sei der Mann nach ersten sexuellen Handlungen zunehmend aggressiver und zudringlicher geworden. Der Frau gelang es daraufhin, fluchtartig die Wohnung zu verlassen.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen sexueller Nötigung. "Die Vorwürfe gegen den Mann sind erheblich", sagt ein Polizeisprecher. Gegen ihn liefen schon mehrfach ähnliche Ermittlungen. Mittlerweile sitzt er in Untersuchungshaft.

sh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eiswagen statt Parkplatz
Francesco Sabatella will hinter seiner Pizzeria einen Eiswagen aufstellen und müsste einen Parkplatz nachweisen. Kann er aber nicht. Nur darf er sich freikaufen. 
Eiswagen statt Parkplatz
Wo in Gmund das Geld hinfließt
Neue Häuser, neue Gehwege und Straßen: In diesem Jahr verbaut Gmund sein Geld. Ein dickes Haushalts-Paket mit rund 23 Millionen Euro hat der Gemeinderat dafür geschnürt.
Wo in Gmund das Geld hinfließt
Reisebus-Streit: Hitziger Disput und ein Kompromiss
Der Busparkplatz direkt an ihrem Grundstück am Dourdanplatz ist Ursula Lederer aus Bad Wiessee ein Dorn im Auge – deswegen hatte sie vor dem Verwaltungsgericht geklagt. …
Reisebus-Streit: Hitziger Disput und ein Kompromiss
Unlösbarer Fall: Hat Holzkirchnerin Demenzkranke misshandelt? 
Eine Pflegerin aus Holzkirchen soll eine Demenzkranke im Streit geschlagen, gewürgt und versucht haben, sie von der Treppe zu stoßen. Die Wahrheit bleibt hinter der …
Unlösbarer Fall: Hat Holzkirchnerin Demenzkranke misshandelt? 

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare