Vergiftete Hundeköder in Weißachauen?

Kreuth - Gassigehen in den Weißachauen ist äußerst beliebt. Doch ausgerechnet dort könnte nun ein Hundehasser sein Unwesen treiben.

Eine 65-jährige Kreutherin hat bei der Polizei Bad Wiessee angezeigt, dass ihr Labrador am vergangenen Sonntagnachmittag in der Nähe des Wertstoffhofes vermutlich einen vergifteten Köder gefressen hat - offenbar kein Einzelfall.

Der neunjährige Labrador der Rentnerin war laut Polizei unangeleint im Gelände umhergelaufen. Als er nach kurzer Zeit zu seiner Haltern zurückkehrte, war zu erkennen, dass er soeben etwas gefressen hatte. Bereits am frühen Abend zeigte der Hunde erste Vergiftungserscheinungen. Und auch die hinzugezogene Tierärztin bestätigte, dass es sich um eine Vergiftung handelte.

Die Hunbebesitzerin gab bei der Polizei an, dass dies in den vergangenen Wochen nicht der erste Vorfall in den Weißachauen gewesen sei, bei dem Hunde mit Gift verletzt oder gar getötet wurden. Und tatsächlich: Auch der im Tegernseer Tal tätigen Hundetrainerin Stephanie Lang von Langen sind zwei Fälle bekannt, bei denen Hunde nach einem Spaziergang an der Weißach Vergiftungssymptome aufwiesen. "Die Leute sollten auf jeden Fall die Augen offen halten", rät Lang von Langen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Zum zweiten Mal findet von Freitag, 26. Mai, an das Alpenregion Tegernsee Schliersee Wanderfestival statt. Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen einer 24 und …
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Haselberger gräbt riesigen Keller unter Söllbachklause
Seit drei Jahren hat der die Söllbachklause geschlossen. Eigentümer Franz Haslberger feilt weiter an Umbauplänen. Jetzt will er einen riesigen Keller unter dem Gebäude …
Haselberger gräbt riesigen Keller unter Söllbachklause
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Ein Leben ohne Auto war für Josef Nürnberger (93) lange Zeit undenkbar. Vor einem Jahr hat der Miesbacher die Schlüssel an den Nagel gehängt - und sein Fahrzeug …
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich
Vor Kurzem legte eine Rentnerin (76) eine Chaosfahrt quer durch Miesbach hin. Seitdem wird das Thema intensiv diskutiert. Unsere Recherche endet mit einem …
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich

Kommentare