+
Völlig demoliert wurde der Fiat bei dem Unfall bei Waakirchen. Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Hubschrauber nach Großhadern gebracht.

Junge Waakirchnerin fährt gegen Baum

22-Jährige bei Unfall schwer verletzt

  • schließen

Waakirchen - Schwere Verletzungen erlitt eine junge Waakirchnerin (22) bei einem Unfall in der Nacht auf Samstag. Sie war mit ihrem Fiat gegen eine Baum geprallt.

Passanten fanden eine 22-jährige Waakirchnerin bewusstlos in ihrem völlig demolierten Fiat. Wie die Wiesseer Polizei meldet, hat die junge Frau in der Nacht auf Samstag bei einem Unfall schwere Verletzungen erlitten. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Großhadern gebracht. Nach derzeitige Spurenlage war die Verunglückte nicht angeschnallt.

Das Unglück hatte sich gegen drei Uhr auf der Kreisstraße MB 6 ereignet. Die 22-Jährige war von Schaftlach in Richtung Kammerloher Kreisel unterwegs. Aus ungeklärter Ursache verlorsiedie Kontrolle über ihr Auto. Der Fiat prallte gegen einen Baum und wurde danach wieder zurück auf die Straße geschleudert. Um die Unfallstelle auszuleuchten, rückten die Feuerwehren Schaftlach und Waakirchen mit etwa 50 Mann aus. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter eingeschaltet. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betrunkener hatte Messer dabei
Dumm gelaufen für 31-Jährigen aus Kreuth: Der Mann wurde von der Polizei kontrolliert, hatte zu viel getrunken und auch noch ein unerlaubtes Messer dabei.
Betrunkener hatte Messer dabei
Das Grothe-Haus und die AfD: Aufklärung gefordert
Vordergründig geht es um die Erinnerung an den Komponisten Franz Grothe. Im Hintergrund steht die AfD. Sie unterstützt eine Untersuchung zum Verkauf des Grothe-Hauses.
Das Grothe-Haus und die AfD: Aufklärung gefordert
Ins Bergsteigerdorf kommt Bewegung
Wenn die Gemeinde Kreuth im Frühjahr kommenden Jahres offiziell Bergsteigerdorf wird, will sie gut aufgestellt sein. Das Werben um Partnerbetriebe war bereits …
Ins Bergsteigerdorf kommt Bewegung
Kaltenbrunn: SGT prüft juristische Schritte
Kaltenbrunn soll einen Querbau für den Biergarten-Ausschank bekommen, doch die Schutzgemeinschaft Tegernseer Tal (SGT) macht da nicht mit. Sie prüft jetzt sogar …
Kaltenbrunn: SGT prüft juristische Schritte

Kommentare