Alpenregionstreffen der Gebirgsschützen in Waakirchen
1 von 6
Heiße Rhythmen und leicht bekleidete Tänzerinnen: Eindrücke von der Brasilianischen Nacht beim Alpenregionstreffen der Gebirgsschützen in Waakirchen.
Alpenregionstreffen der Gebirgsschützen in Waakirchen
2 von 6
Heiße Rhythmen und leicht bekleidete Tänzerinnen: Eindrücke von der Brasilianischen Nacht beim Alpenregionstreffen der Gebirgsschützen in Waakirchen.
Alpenregionstreffen der Gebirgsschützen in Waakirchen
3 von 6
Heiße Rhythmen und leicht bekleidete Tänzerinnen: Eindrücke von der Brasilianischen Nacht beim Alpenregionstreffen der Gebirgsschützen in Waakirchen.
Alpenregionstreffen der Gebirgsschützen in Waakirchen
4 von 6
Heiße Rhythmen und leicht bekleidete Tänzerinnen: Eindrücke von der Brasilianischen Nacht beim Alpenregionstreffen der Gebirgsschützen in Waakirchen.
Alpenregionstreffen der Gebirgsschützen in Waakirchen
5 von 6
Heiße Rhythmen und leicht bekleidete Tänzerinnen: Eindrücke von der Brasilianischen Nacht beim Alpenregionstreffen der Gebirgsschützen in Waakirchen.
Alpenregionstreffen der Gebirgsschützen in Waakirchen
6 von 6
Heiße Rhythmen und leicht bekleidete Tänzerinnen: Eindrücke von der Brasilianischen Nacht beim Alpenregionstreffen der Gebirgsschützen in Waakirchen.

Heiße Rhythmen zum Auftakt des Alpenregionstreffens

Gebirgsschützen und Samba - geht das? Das geht!

  • schließen

Waakirchen - Die Idee dazu kam Organisator Martin Beilhack bei einer Brasilienreise - und die Reise hat sich gelohnt: Aus der ganzen Region strömten die Leute ins Festzelt.

Die Brasilianische Nacht am Freitagabend war eine Art inoffizieller Auftakt zum großen Alpenregionstreffen der Gebirgsschützen in Waakirchen. Für die Jugend, so Organisator und Hauptmann der Waakirchner Gebirgsschützen, Martin Beilhack. Und die ließen sich nicht lange bitten. Die große Tanzfläche vor der Bühne den ganzen Abend gesteckt voll. Ebenso die Party-Hütte neben dem Zelt.

Parkplätze, Sperren, die spannendsten Momente: Alle Infos zum Alpenregionstrefffen der Gebirgsschützen in Waakirchen gibt's hier.

Und die original brasilianische Band “Sambatuque Brasil” mit Osmar Oliveira & “DJ BRASIL” erfüllte alle Erwartungen. Ein bisschen seltsam ist es schon, lateinamerikanische Rhythmen durch ein Festzelt der Gebirgsschützen hallen zu hören. Vor allem gespickt mit aufreizenden brasilianischen Tänzerinnen. Aber gerade dieser Gegensatz machte den Reiz des Abends aus. Und die Oberlandler Jugend ließ sich nicht zweimal bitten. Sogar mit Bussen reisten Gruppen bis vom Chiemsee an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Kreuther (25) fährt Passat zu Brei - zwei Schwerverletzte
Dieser Unfall hätte wohl kaum schlimmer laufen können: Zwei Burschen verletzten sich schwer, als ein Kreuther (25) die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und es zu Brei …
Kreuther (25) fährt Passat zu Brei - zwei Schwerverletzte
News-Ticker: Der Tag nach dem Gas-Unglück
In Bad Wiessee hat sich am späten Mittwochnachmittag Gas entzündet und ist verpufft. Die Gegend rund um den Badepark wurde abgesperrt. Es gibt zwei schwer Verletzte. Die …
News-Ticker: Der Tag nach dem Gas-Unglück
A8: Lkw rast in Stauende - und hinterlässt Trümmerfeld
Gegen 13 Uhr ist ein Lkw in ein Stauende auf der A8 kurz vor Holzkirchen gefahren. Die Folge: Mehrere kaputte Fahrzeuge und leicht Verletzte - und ein Riesenstau.
A8: Lkw rast in Stauende - und hinterlässt Trümmerfeld
Kreuth
Waldfest-Auftakt: Trotz Sperrstunde kein Ärger
Insgesamt gut 8500 Gäste aus Nah und Fern strömten am Freitag- und Samstagabend zum Waldfest des FC Real Kreuth am Leonhardstoanahof. Ärger wegen der Sperrstunde gab es …
Waldfest-Auftakt: Trotz Sperrstunde kein Ärger

Kommentare