Nächtliche Vollsperrung wegen Fahrbahnerneuerung

Bundesstraße 472: Für Autofahrer wird's eng

Waakirchen - Die B472 zwischen Tölz und Waakirchen bekommt eine neue Asphaltdecke. Richtig eng wird's für die Autofahrer ab 17. Mai. Dann kommt es in einer Richtung zur Vollsperrung.

Die Bundesstraße 472 zwischen der Gemeinde Greiling (Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen) und Waakirchen wird erneuert. Die Arbeiten starten am Montag, 2. Mai. Mit größeren Verkehrsbehinderungen ist dann ab Mitte Mai zu rechnen.

Das Staatliche Bauamt Weilheim saniert die Fahrbahndecke auf einem etwa 4,2 Kilometer langen Abschnitt zwischen der Abzweigung nach Greiling in östlicher Richtung. Laut Staatlichem Bauamt ist die Asphaltdecke in diesem Bereich aufgrund der hohen Verkehrsbelastungen in einem schlechten Zustand und erfüllt nicht mehr die an sie gestellten Anforderungen.

Im Zuge der Arbeiten auf der B472 werden auch die Anschluss-Stellen der Straße zur Deponie sowie der Kreisstraße TÖL 13 südlich von Reichersbeuern umfassend saniert. Im Einmündungsbereich der Kreisstraße entsteht zudem eine Verkehrsinsel.

„Die vorbereitenden Arbeiten“, so teilt das Staatliche Bauamt mit, „erfolgen tagsüber mit geringen Einschränkungen für den Verkehr“. Die Asphaltierungsarbeiten auf der Bundesstraße werden in der Nacht durchgeführt und sind vom 17. bis 23. Mai geplant.

In östlicher Richtung, sprich zwischen der Einmündung nach Greiling bis Waakirchen (Fuchsloch), muss die Fahrbahn dann zwischen 19 Uhr und 6 Uhr morgens gesperrt werden. In westlicher Richtung darf der Verkehr auch in dieser Zeit fließen. Als Umleitungs- und Entlastungsstrecke in östlicher Richtung dienen die Bundesstraße 13 und 318 ab Bad Tölz über Holzkrichen zur Kreuzstraße.

Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, können sich die Termine noch kurzfristig verschieben.

gab

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Späte Ehre für jüdischen Chemiker Eichengrün
Es gab nur einen Antrag an die Wiesseer Bürgerversammlung: Die Gemeinde möge an den Chemiker Dr. Arthur Eichengrün erinnen. Bürgermeister Peter Höß sicherte das zu - …
Späte Ehre für jüdischen Chemiker Eichengrün
Söllbachklause: Rätselraten über Haslbergers Pläne
Seit drei Jahren hat der die Söllbachklause geschlossen. Eigentümer Franz Haslberger feilt weiter an Umbauplänen. Jetzt will er einen riesigen Keller unter dem Gebäude …
Söllbachklause: Rätselraten über Haslbergers Pläne
Mit Hackschnitzeln heizen: Im Eiltempo zu Nahwärmenetz
Im Wiesseer Kurviertel wird alles aufgerissen: Da könnte neben Hotels und Badehaus auch gleich ein Nahwärmenetz entstehen. Bald soll es mehr Informationen geben - und …
Mit Hackschnitzeln heizen: Im Eiltempo zu Nahwärmenetz
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Zum zweiten Mal findet von Freitag, 26. Mai, an das Alpenregion Tegernsee Schliersee Wanderfestival statt. Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen einer 24 und …
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee

Kommentare