+
Ein stimmungsvolles Fest mit viel Musik, Gesang und zahlreichen Gästen gab’s zur Einweihung des neuen Kindergartens in Schaftlach. Bürgermeister Sepp Hartl (vorne) zeigte sich stolz auf die neue Einrichtung.

Bürgermeister kündigt weitere Investitionen an

Kindergarten eingeweiht: Halb Schaftlach feiert mit den Zwergerln

  • schließen

Das Interesse war riesig: Halb Schaftlach drängte sich in den neuen Kindergarten, um mit den Zwergerln ihr neues Domizil einzuweihen. Und der Bürgermeister stellte weitere Investitionen in Aussicht.

Schaftlach Besonders stolz zeigte sich bei der Einweihung des neuen Schaftlacher Kindergartens Waakirchens Bürgermeister Sepp Hartl, der seine Amtskollegen aus Sachsenkam und Gaißach, Vertreter der rund 30 am Bau beteiligten Firmen, viele Gemeinderäte, die Geistlichkeit und Eltern begrüßen konnte.

„Es ist eine wunderschöne, bärige Anlage geworden. Wir versuchen, dass wir für die Kinder und Heranwachsenden in unserer Gemeinde das Bestmögliche erreichen“, sagte der Bürgermeister und stellte in Aussicht, dass hier noch weitere Investitionen geplant seien. Einerseits wünsche er sich – nach Sachsenkamer Vorbild – für den Kindergarten noch eine Rutsche aus dem ersten Stock. Zudem kündigte er an, dass sich die Gemeinde als nächsten Schritt noch die Kinderspielplätze vornehmen werde.

Lesen Sie hier einen großen Bericht über den neuen Kindergarten und den Umzug

Gleichzeitig forderte Hartl von den Bürgern, sich für den Erhalt der Werte einzusetzen. Der Rathaus-Chef monierte, dass die neuen, schattenspendenden Schirme im Wert von 1000 Euro schon wieder kaputt seien.

Hartl würdigte die Leistung von Architekt Michi Meier und der Vorsitzenden des Kindergartenvereins Waakirchen-Schaftlach, die man allerdings vergessen habe einzuladen. Für diesen Lapsus entschuldigte er sich in aller Form, zumal ohne Brigitte Küppers den Kindern nicht mehr genügend Plätze in den Kindergärten und Krippen zur Verfügung stünden. Kindergartenleiterin Magdalena Köstler und ihrem Team dankte Hartl für „die gute Arbeit und das, was ihr für unser höchstes Gut leistet“.

Bichler ihrerseits freute sich darüber, dass sie und ihre Mitarbeiter in die Planung mit einbezogen wurden und fachlichen Input leisten durften: „Jetzt ist es so schön geworden“, schwärmte die Leiterin und betonte, dass der Kindergarten auch ein hervorragender Arbeitsplatz sei.

Zum gleichen Thema: Neue Satzung regelt den Schaftlacher Kita-Alltag

Musikalisch umrahmt von 100 inbrünstigen Kinderstimmen, schritten Waakirchens katholischer Pfarrer Stefan Fischbacher, Pastoralreferent Christoph Mädler und Pfarrer Kopp-von Freymann zur Segnung der lichten, gemütlichen und gleichzeitig funktionalen Räumlichkeiten. Fischbacher zitierte die Segnung der Kinder aus dem Markus-Evangelium: „Lasst die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn solchen wie ihnen gehört das Reich Gottes.“

Mädler erklärte den Kindern, wie gern Jesus Kinder gehabt habe, während Kopp-von Freymann den anwesenden Gästen mit auf den Weg gab, wie wichtig Kinder für die Gesellschaft seien: „Kinder haben ihren eigenen Wert. Und Erziehung ist keine Einbahnstraße, denn Erwachsenen können viel von Kindern lernen.“ Er lobte den Kindergarten als wichtige Einrichtung, wo Eltern ihre Kinder beruhigt abgeben könnten. Die Verantwortung für die Zöglinge bleibe aber immer bei ihren Eltern, mahnte der Pfarrer.

Die Kinder bekamen als Geschenk zwei Kinderbibeln – sodann feierten sie zusammen mit ihren Gästen ihr neues Domizil.

Auch interessant: Akuter Mangel am Tegernsee: An Krippenplätzen fehlt’s hinten und vorn

ak

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Paukenschlag am Tegernsee: Traditionsfirma aus München übernimmt dieses berühmte Luxus-Hotel
Gerüchte gibt es schon lange, nun ist es so weit. Das Hotel Bachmair am See wechselt den Besitzer. Zugeschlagen hat eine Traditionsfirma aus München.
Paukenschlag am Tegernsee: Traditionsfirma aus München übernimmt dieses berühmte Luxus-Hotel
Erlösung in Sicht? Wann die großen Skigebiete endlich in die Saison starten
Skifahrer und Snowboarder scharren schon mit den Hufen: Wann kann in der Region südlich von München endlich die Skisaison starten? Jetzt gibt’s die erlösende Antwort.
Erlösung in Sicht? Wann die großen Skigebiete endlich in die Saison starten
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos
Es weihnachtet wieder sehr - von Otterfing bis Bayrischzell, von Irschenberg bis Bad Wiessee. Ein Überblick mit allen Christkindlmärkten im Landkreis Miesbach samt …
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos
Südumfahrung nur mit Tunnel
Der Gemeinderat Waakirchen hat weitere Entscheidungen in Sachen Verkehr getroffen, aber noch keine definitive Lösung beschlossen. Zentraler Punkt: Er lehnt eine …
Südumfahrung nur mit Tunnel

Kommentare