Rückruf: Volvo muss 500.000 Autos reparieren - weil eine Gefahr im Motorraum schlummert

Rückruf: Volvo muss 500.000 Autos reparieren - weil eine Gefahr im Motorraum schlummert
+
Michael Futschik hatte schon im Sommer Unterschriften gesammelt. 

Mehr als 500 Unterschriften für den Stopp der Planung 

Bürgerbegehren Dorfmitte: Zielmarke erreicht

  • schließen

Michael Futschik will das Wohnprojekt in der Waakirchner Dorfmitte mit einem Bürgerbegehren stoppen. Und er ist nicht allein: 500 Bürger haben unterschrieben. 

+++ Bürgerentscheid in Waakirchen zur Dorfmitte: Ergebnis und Infos im Live-Ticker +++

Waakirchen-  Mehr als 500 Unterschriften stützen das Bürgerbegehren zur Bebauung der Waakirchner Ortsmitte. „Gebraucht hätten wir nur 450“, meint Initiator Michael Futschik. Er werde die Listen Anfang nächster Woche im Rathaus abgeben. Voraussichtlich in der März-Sitzung entscheidet der Gemeinderat dann über die Zulässigkeit des Begehrens. Wie berichtet, will Futschik die Planung eines Wohnbau-Projekts auf der Wiese zwischen der Niederlassung der Sparkasse und dem Anwesen Bäckervoitl stoppen. Vorgesehen sind 30 Wohnungen, die zum günstigen Preis an Einheimische vergeben werden sollen. Die Gegner des Projektsfürchten um den dörflichen Charakter Waakirchens und fordern eine Neuplanung im Dialog mit den Bürgern. Auch der Gemeinderat selbst strebt einen Bürgerentscheid an und will ein Ratsbegehren auf den Weg bringen. Die Abstimmung soll bei der Europawahl am 26. Mai erfolgen.

Parallel wurden Unterschriften für ein zweites Bürgerbegehren gesammelt. Es fordert den Stopp der Erweiterung des Gewerbegebiets Brunnenweg. Ob die erforderlichen Stimmen zusammengekommen sind, kann Initiator Uwe Kirschmer noch nicht sagen. Er sammle derzeit die Listen ein, meint Kirschmer. Ein Ergebnis könne er Ende der Woche nennen. 

Im Gemeinderat hatte das Bürgerbegehren zum Gewerbegebiet für harsche Kritik gesorgt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sparkassen-Mitarbeiterin soll Kunden 130.000 Euro abgebucht haben - Ihr Anwalt zweifelt Zeugen an
Eine Sparkassenmitarbeiterin aus Gmund soll von ihren Kunden Geld in Höhe von 130.000 Euro veruntreut haben. Ihr Anwalt zweifelt die Belastungszeugen an.
Sparkassen-Mitarbeiterin soll Kunden 130.000 Euro abgebucht haben - Ihr Anwalt zweifelt Zeugen an
Zeugnisverleihung in der Realschule Tegernseer Tal: Beim Abschied flossen nicht nur Freudentränen
Reichlich Grund zum Feiern gab‘s am Freitag bei der Zeugnis-Verleihung in der Realschule Tegernseer Tal. Alle haben bestanden. Trotzdem weinten die Absolventen nicht nur …
Zeugnisverleihung in der Realschule Tegernseer Tal: Beim Abschied flossen nicht nur Freudentränen
Trotz Sicherung mit Stahlkette: Wieder Mountainbike am Tegernsee geklaut
Schon wieder ist am Tegernsee ein Mountainbike geklaut worden. Und wieder war es gut gesichert. Die Täter waren wohl mit schwerem Gerät zu Gange.
Trotz Sicherung mit Stahlkette: Wieder Mountainbike am Tegernsee geklaut
Erfolgreicher Rotkreuz-Nachwuchs: Waakirchner fahren zu Landesentscheid
Große Aufregung in Waakirchen: Sechs junge Nachwuchskräfte des BRK fahren am Wochenende zum Landeswettbewerb des Jugendrotkreuzes nach Chieming. Es ist die Fortsetzung …
Erfolgreicher Rotkreuz-Nachwuchs: Waakirchner fahren zu Landesentscheid

Kommentare