+
Abgase und Lärm stören manche Anwohner an der Allgaustraße. 

Waakirchner Allgaustraße

Lkw am Paradiesgarten - das nervt

  • schließen

In Evas Paradiesgarten wachsen Biogemüse und Blumen, im Hofladen gibt’s viel Gesundes zu kaufen. Der morgendliche Lkw-Verkehr zu dem Demeter-Betrieb an der Allgaustraße nervt die Anwohner.

Waakirchen – In Evas Paradiesgarten wachsen Biogemüse und Blumen, im Hofladen gibt’s viel Gesundes zu kaufen. Der morgendliche Lkw-Verkehr zu dem Demeter-Betrieb an der Allgaustraße dröhnt Anwohnerin Barbara Rausch jedoch in den Ohren. Um Abhilfe zu schaffen, fordert sie die Gemeinde Waakirchen auf, eine neue Zufahrt für den Paradiesgarten zu schaffen. 

Dies könnte im Rahmen der Erschließung des neuen Gewerbegebiets am Brunnenweg geschehen. 

Den entsprechenden Antrag Rauschs lehnte der Gemeinderat jedoch rundweg ab. Alle waren sich einig: Die Belastung ist nicht hoch genug, um eine so massive Maßnahme zu rechtfertigen. Gut 180 Meter Straße müssten zusätzlich entstehen. Dies, kalkulierte Rudi Reber (ABV), bedeute einen Kostenaufwand von rund 180 000 Euro. Eine riesige Summe in Anbetracht der eher geringen Belastung, wie auch Georg Rausch (CSU) meinte. Er wohne selbst in der Gegend, so Rausch. Es komme schon mal vor, dass man um fünf Uhr morgens einen Lastwagen höre. 

Aber im Vergleich zu dem, was die Anwohner der B 472 auszuhalten haben, sei die Belastung gering. Dazu gibt‘s eine Machbarkeitsstudie.

Er empfehle, auf die Fahrer einzuwirken und um Rücksicht zu bitten. Dies hat Bürgermeister Sepp Hartl (FWG) ohnehin schon getan. „Wegen der paar Lastwagen“, so Hartl, brauche man keine neue Zufahrt. Die würde zudem noch durchs Landschaftsschutzgebiet laufen, wie Robert Englmann (CSU) erinnerte. Es wäre also eine weitere Herausnahme erforderlich. Englmann: „Das ist völlig indiskutabel.“

jm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tieferlegung der B 318 in Warngau: Es dauert nochmal länger
Es ist nicht die erste Hiobsbotschaft: Die Freigabe der tiefergelegten B318 in Oberwarngau verzögert sich abermals. Was die Behörde nicht sagt und der erneut geänderte …
Tieferlegung der B 318 in Warngau: Es dauert nochmal länger
Bahnhalt Moosrain: Mehr Platz für Pendler
Pendler in Moosrain dürfen sich freuen: Schon im Herbst will die Gemeinde mit dem Bau von Parkplätzen am Bahnhalt beginnen. Auch für Fahrräder ist dann mehr Platz. 
Bahnhalt Moosrain: Mehr Platz für Pendler
Bürgerwerkstatt kommt Initiator teuer zu stehen
Ein Abend Bürgerwerkstatt: Das macht 3199,79 Euro. Auf der Rechnung bleibt Initiator Michael Futschik weitgehend sitzen. Der Waakirchner Gemeinderat lehnte die …
Bürgerwerkstatt kommt Initiator teuer zu stehen
Wegen Wetter und WM: Lichterfest in Gmund ist ersatzlos abgesagt
Das Gmunder Lichterfest ist nicht gerade vom Glück verfolgt, was das Wetter angeht. Eigentlich war das Fest für Freitag geplant. Doch der Termin scheitert - aus zwei …
Wegen Wetter und WM: Lichterfest in Gmund ist ersatzlos abgesagt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.