+
Leuchtet bald oft hinter Waakirchen: Blitzer.

"Verstärkt, gezielt, mehrere Monate lang"

Polizei startet große Blitzer-Aktion auf der B 472

  • schließen

Waakirchen - Achtung Autofahrer: Ab Freitag, 1. April, soll auf der B 472 zwischen Bad Heilbrunn und Waakirchen quasi durchgeblitzt werden. Die Polizei will den Rasern an den Kragen.

"Raser ausbremsen mit System" nennt das Polizeipräsidium Oberbayern Süd sein Pilotprojekt zur softwaregestützten Unfallprävention. Auf zwei Teststrecken im Oberland startet am Freitag der Probebetrieb. Betroffen ist die B 2 ab dem Autobahnende der A 95 bei Eschenlohe bis zum südlichen Ortsende von Mittenwald - und eben die B 472 ab Waakirchen.

Mit dem Projekt will die Polizei Raser nachhaltig umerziehen. "Auf beiden Strecken kam es in der Vergangenheit wiederholt zu Unfällen, bei denen die Unfallursache Geschwindigkeit eine Rolle spielte", heißt es in einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums. Mit den verstärkten und gezielten Geschwindigkeitskontrollen, die die Verkehrspolizei gemeinsam mit mit dem Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberland über mehrere Monate durchführen will, hoffen die Verantwortlichen, das Tempo auf den beiden Bundesstraßen dauerhaft zu reduzieren.

Das Neuartige an dem Pilotprojekt: Die Messdaten und Unfallstatistiken der Polizei werden mit den Daten aus der kommunalen Verkehrsüberwachung verknüpft und mit einer Spezialsoftware ausgewertet. Durch die breitere Datenbasis lassen sich laut Polizei Gefahrenpunkte schneller identifizieren und Zusatzinformationen -  wie Tageszeiten mit höchsten Unfallrisiken - gewinnen.

Auch die Ergebnisse der Geschwindigkeitskontrollen sollen laufend mit aktuellen Unfalldaten der Polizei verknüpft werden. Am Ende werden die Daten ausgewertet - was wiederum die nächsten besten Orte für Dauerblitzer ergeben soll. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tegernseer Seefest auf Donnerstag verschoben
Die Wettervorhersage für Dienstag und Mittwoch  ist einfach zu schlecht: Das Tegernseer Seefest wird voraussichtlich auf Donnerstag, 27. Juli, verschoben. Da soll es …
Tegernseer Seefest auf Donnerstag verschoben
Bergsteigerdorf Kreuth: Wie geht‘s weiter? 
Kreuth wird zum Bergsteigerdorf. Aber was heißt das für den Ort? Die Gemeinde hat für Mittwoch, 26. Juli, zu einem ersten Info-Abend ins Rathaus eingeladen. 
Bergsteigerdorf Kreuth: Wie geht‘s weiter? 
Theatrissimo: Lyrisches Kaleidoskop mit viel Theater
Die Gruppe Theatrissimo serviert gekonnt ein schillerndes Kaleidoskop kleiner literarischer Kostbarkeiten. Die Premiere hätte mehr Zuschauer verdient gehabt. 
Theatrissimo: Lyrisches Kaleidoskop mit viel Theater
Klinik-Erbe Klitzsch auf rasantem Erfolgskurs
Es war ein großes, aber kein leichtes Erbe. Vor zehn Jahren erkämpfte sich Ludwig Klitzsch, damals 29, die Führung der beiden Kliniken seiner Familie am Tegernsee. Mit …
Klinik-Erbe Klitzsch auf rasantem Erfolgskurs

Kommentare