A an.
+
Im Gewerbegebiet Krottenthal ist ein Hotel geplant. Es hinter den bestehenden Gebäuden. Bei der Wiese im Vordergrund handelt es sich um eine geschützte Fläche, auf der Kriechender Sellerie wächst. Sie wird nicht bebaut.

Pläne im Gewerbegebiet

Hotelbau in Krottenthal wieder in der Warteschleife

  • Christina Jachert-Maier
    VonChristina Jachert-Maier
    schließen

Aus dem Spatenstich für das Hotel im Gewerbegebiet Krottenthal wird heuer wohl nichts mehr. Der Investor versichert, dass er am Bau festhalte, plant aber Veränderungen.

Krottenthal – Auf dem Weg zur Realisierung des Hotelbaus im Gewerbegebiet Krottenthal sah sich Investor Karl Heinz Krutz im Mai auf der Zielgeraden: Bis Juli werde der Bau beginnen. Doch auch im August hat sich nichts getan, und inzwischen ist klar: Mit dem ersten Spatenstich ist heuer nicht zu rechnen.

„Aber das Projekt wird umgesetzt“, versichert Krutz. Der Bau könne im Frühjahr 2022 beginnen. Er habe auch Pächter an der Hand, so der Investor. Dass sich der Start verzögere, sei dem Umstand geschuldet, dass er für den Bau einen neuen Partner ins Boot geholt habe. Als Konsequenz ändere sich die Bauweise. Das Hotel entstehe nun als Holzmodulbau. Dabei werden die einzelnen Module in der Werkshalle vorgefertigt und dann auf dem Gelände gestapelt.

Bislang war ein konventionell gebautes Hotel geplant. Wegen der gestalterischen Änderung müsse er auch noch einmal das Gespräch mit der Gemeinde suchen, erklärt Krutz.

Hotel mit 247 Betten soll zwischen der A8 und dem Tegernsee entstehen

Der Waakirchner Bauausschuss hatte die Planung für ein Hotel mit 116 Zimmern nahe der B 318 bereits im November 2019 einmütig befürwortet. Der abgesegnete Entwurf – Investitionsvolumen 30 Millionen Euro – sah sechs Gebäude im alpenländischen Stil vor. Bei den 116 Zimmern handelte es sich teils auch um Studios mit Kochnischen. Insgesamt sollen 247 Betten entstehen. Der Baubeginn war im ersten Anlauf für 2020 angekündigt. Im Sommer 2022 sollte der Komplex bereits stehen.

Am Bedarf für ein Hotel an dieser Stelle besteht kein Zweifel, zumal das Konzept einen günstigen Zimmerpreis vorsieht. Ein großer Pluspunkt ist auch die verkehrsgünstige Lage. Zahlreiche Unternehmen in der Umgebung suchen laufend Übernachtungsmöglichkeiten für Teilnehmer von Schulungen und Konferenzen. Zudem plant Krutz, der den Golfplatz bei Piesenkam betreibt, Komplettpakete mit Übernachtungen für Golfer.

Eine Auswahl aller relevanten News und Geschichten erhalten Sie in unserem kostenlosen Newsletter regelmäßig und direkt per Mail. Melden Sie sich hier an für Tegernsee, hier für Miesbach und hier für Holzkirchen.

jm

Das Landkreiswetter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare