20 Feuerwehrmänner müssen eingreifen

Schaftlach: Gewächshaus brennt komplett nieder

  • schließen

In Schaftlach ist am Dienstag ein Gewächshaus niedergebrannt. Zum Glück war die Feuerwehr schnell zur Stelle: Sie konnte ein Übergreifen der Flammen aufs benachbarte Gartenhaus verhindern.

Waakirchen - Vermutlich wegen eines Defekts an der Gasheizung ist am Dienstag gegen 13 Uhr ein Gewächshaus am Westerpoltweg in Schaftlach in Brand geraten. Nach Angaben der Polizei konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Schaftlach das Feuer zügig löschen, so dass ein angrenzendes Gartenhaus von den Flammen verschont blieb.

Das Gewächshaus selbst – etwa zwei mal drei Meter groß – wurde allerdings komplett zerstört. Dem 61-jährigen Besitzer entstand dadurch ein Schaden in Höhe von rund 2500 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Feuerwehr Schaftlach war laut Kommandant Franz Reiter mit etwa 20 Mann ausgerückt. Der Einsatz konnte nach seinen Angaben schon nach kurzer Zeit beendet werden.

gab

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Werden keine Hauruck-Aktion machen“
Der Freistaat will zwei Millionen Euro für Tierheime locker machen. Im Interview spricht Johanna Ecker-Schotte, Vorsitzende des Tierschutzvereins Tegernseer Tal, über …
„Werden keine Hauruck-Aktion machen“
Drei Achsen: Auf diese Routen baut der Landkreis neue Radwege
Es soll sich was bewegen beim Radweg-Netz im Landkreis. Bei der ersten Miesbacher Radloffensive haben Experten und Kommunalpolitiker mögliche Routen besprochen. Das sind …
Drei Achsen: Auf diese Routen baut der Landkreis neue Radwege
Mercedes gegen Mitsubishi: 24-Jährige leicht verletzt 
Leichte Verletzungen erlitt eine 24-jährige Mercedesfahrerin am Dienstag bei einem Unfall in Bad Wiessee. Die junge Frau wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.
Mercedes gegen Mitsubishi: 24-Jährige leicht verletzt 
Wilderer-Geschichten enden vor Gericht
Wegen eines Springmessers musste sich ein Rottacher (72) vor dem Miesbacher Amtsgericht verantworten. Dahinter stand der Verdacht der Wilderei. Das Verfahren wurde …
Wilderer-Geschichten enden vor Gericht

Kommentare