+
Alles zugeparkt: Am Schaftlacher Bahnhof sind freie Stellplätze Mangelware. Noch in diesem Frühjahr werden 24 Pendler-Parkplätze angelegt. 

Erweiterung geplant 

Mehr Pendler-Parkplätze am Schaftlacher Bahnhof

  • schließen

Ein Parkplatz am Schaftlacher Bahnhof ist schwer zu bekommen. Das soll sich bald ändern: Noch in diesem Frühjahr lässt die Gemeinde Waakirchen einen Pendlerparkplatz anlegen

Schaftlach –  90 000 Euro sind dafür im Haushalt 2017 vorgesehen, tatsächlich könnte es etwas billiger kommen, wie Bürgermeister Sepp Hartl (FWG) sagt. In nicht öffentlicher Sitzung hat der Gemeinderat die Aufträge vergeben. Bei der Finanzierung hilft ein Zuschuss des Freistaats. Es ist mit einer Zuwendung in Höhe von 60 Prozent der förderfähigen Kosten zu rechnen.

Rundum glücklich ist die Gemeinde mit der seit Langem geplanten Erweiterung der Parkfläche dennoch nicht. Denn die wird mit nur 24 Plätzen kleiner ausfallen als ursprünglich geplant. Wie berichtet, sah der erste Entwurf einen Pendler-Parkplatz mit 48 Plätzen vor. Um Zuschüsse für den Bau zu erhalten, musste die Gemeinde jedoch ein Gutachten in Auftrag geben. Das beauftragte Expertenbüro kam zu dem Ergebnis: 24 Plätze genügen.

Die Gemeinde könnte schon mehr Plätze anlegen, erklärt Bürgermeister Sepp Hartl (FWG). Dies aber dann auf eigene Kosten. Theoretisch wäre es möglich, die Kosten wieder zu erwirtschaften – über Parkgebühren. Dann aber müsste die Gemeinde für ein Bezahl-System sorgen, was wiederum viel kostet und sich für 48 Plätze nicht rechnet. Darum bleibt es nun bei der kleinen Fläche für 24 Autos.

Aktuell stellen viele Pendler ihre Fahrzeuge rund um den Schaftlacher Bahnhof und sogar am Friedhof ab, wie Günther Jeske ((FWG) im Gemeinderat beklagte. Besucher hätten Probleme, dort einen Parkplatz zu finden. Auch am Schulhaus sei dies ein Problem.

Letztlich kam der Gemeinderat überein, zunächst abzuwarten, ob der neue Pendler-Parkplatz die erhoffte Entlastung bringt. Parallel dazu sollen am Friedhof Schilder aufgestellt werden, die deutlich machen, dass die dortigen Parkplätze nur für Besucher bestimmt sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unwetter: Bäume blockieren Bahnstrecke und Straßen
Das Unwetter von Freitag hat im Landkreis Miesbach seinen Tribut gefordert. Etliche Bäume sind umgeknickt. Viele Straßen, die Autobahn sowie Bahnstrecken waren betroffen.
Unwetter: Bäume blockieren Bahnstrecke und Straßen
In Rottacher Hotel: Vier Polizeistreifen lösen Junggesellenabschied auf
Unmögliches Benehmen: Die zugereisten Teilnehmer eines Junggesellenabschieds haben am Samstagabend in Rottach gleich vier Polizeistreifen beschäftigt. 
In Rottacher Hotel: Vier Polizeistreifen lösen Junggesellenabschied auf
Wohnmobile: Ein Plätzchen nur für eine Nacht
Fast hätte es in Gmund einen Wohnmobil-Stellplatz gegeben. Doch die Pläne sind vom Tisch, neue nicht in Sicht. Aber: Ein Plätzchen für eine Nacht können Wohnmobilisten …
Wohnmobile: Ein Plätzchen nur für eine Nacht
Michael Pause: „Nicht jedes Youtube-Video ist ein Film“
Zum 15. Mal findet im Oktober das Bergfilm-Festival am Tegernsee statt. Michael Pause (64), bekannt von der BR-Sendung „Bergauf-Bergab“, war von Anfang an mit dabei. Im …
Michael Pause: „Nicht jedes Youtube-Video ist ein Film“

Kommentare