Salafistenprediger Sven Lau muss fünfeineinhalb Jahre in Haft

Salafistenprediger Sven Lau muss fünfeineinhalb Jahre in Haft
+
Über die Zukunft des Bäckervoitl-Anwesens wird schon lange diskutiert. Im Herbst sollen die Pläne vorgestellt werden. 

Hartl will Entwurf im Herbst präsentieren 

Neue Dorfmitte für Waakirchen - Gemeinde gibt Planung in Auftrag

  • schließen

Mit dem Kauf des Bäckervoitl-Anwesens hat die Gemeinde Waakirchen Flächen in der Dorfmitte erworben. Aber was könnte dort entstehen? Auf jeden Fall etwas für alle.

Waakirchen – Am Waakirchner Dorfanger könnten sich kleine Läden aufreihen, ein Café zum Verweilen einladen, bezahlbare Wohnungen entstehen. Im alten Bäckervoitl-Hof wäre Platz für einen Bürgersaal, der Konzerten und Theateraufführungen Raum gibt. Wünsche für die Gestaltung der Dorfmitte gibt es viele. Was möglich ist, lässt die Gemeinde jetzt ausloten. Der Gemeinderat hat Architekt Hans Hagleitner beauftragt, eine Planung zu erstellen. Das Ergebnis werde voraussichtlich im Herbst vorgestellt, meint Bürgermeister Sepp Hartl (FWG).

Inzwischen eilt es auch. Waakirchen will Mittel aus der Städtebauplanung erhalten und loslegen, bevor die Konditionen eventuell schlechter werden. In nicht öffentlicher Sitzung, berichtet Hartl, habe der Gemeinderat entschieden, den Planungsauftrag zu erteilen.

Diskutiert wird über die Zukunft des Grundstücks schon lange. Im April 2010 hat die Gemeinde das Bäckervoitl-Anwesen und die zugehörigen Grundstücke erworben. Damit gehört ihr die Fläche zwischen der Waakirchner Kirche und dem Pfarrhof. Im Bäckervoitl-Anwesen lebt noch der frühere Besitzer, inzwischen hoch betagt. Ihm will Hartl keine Umbauten zumuten, weshalb zumindest das Projekt Bürgersaal wohl noch warten

muss. Grundsätzlich wäre es denkbar, die Tenne des Hofs auszubauen, um einen Saal zu schaffen. Der steht auf der Wunschliste der Bürger ganz oben. Das war zumindest das Ergebnis eines Info-Abends, zu dem der Ortsplanungsausschuss des Gemeinderates im Herbst 2015 eingeladen hatte. Die Bürger waren damals aufgerufen, ihre Ideen einzubringen und Wünsche zu formulieren.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seefest findet statt - dafür klein und fein
Tegernsee zieht‘s durch: Das Seefest findet am Donnerstag statt. Allerdings in abgespeckter Form ab 17.30 Uhr.
Seefest findet statt - dafür klein und fein
Siloballen-Schlitzer: Warum diese Tat von einem Nachahmer stammt
Ein Siloballen-Schlitzer hat in Bad Wiessee mehrere Ballen aufgeschlitzt. Die Polizei geht allerdings von einem anderen Täter als bei den bekannten Taten in Moosrain aus.
Siloballen-Schlitzer: Warum diese Tat von einem Nachahmer stammt
Einbrüche in Dönerbude: Es waren drei Gmunder Burschen
Mitte Mai wurde zweimal in Folge in den Gmunder Döner-Imbiss von Cem Cinar eingebrochen. Durch den Rottacher Warmbad-Einbruch hat die Polizei nun die mutmaßlichen Täter …
Einbrüche in Dönerbude: Es waren drei Gmunder Burschen
Verschmorte Sicherungen: Feuerwehr rückte aus
Die Feuerwehr musste in Rottach-Egern ausrücken. Verschmorte Sicherungen in der Gaststätte „Zum Rosser“ waren der Grund. 
Verschmorte Sicherungen: Feuerwehr rückte aus

Kommentare