Großeinsatz in Schaftlach

Baggerfahrer reißt Loch in Gasleitung

Schaftlach - Mit seiner Schaufel hat ein Baggerfahrer ein Loch in eine Schaftlacher Gasleitung gerissen. Das rief Polizei, Feuerwehr - und die Staatsanwaltschaft - auf den Plan.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 12.55 Uhr. Der 68-jährige Baggerfahrer grub mit seinem schweren Gerät im Vorgarten einer Doppelhaushälfte. Dabei erwischte er mit der Baggerschaufel die zum Haus führende Gasleitung. Gas trat aus. Sofort wurde von der Baustelle ein Notruf abgesetzt. 

Polizei, Schaftlacher Feuerwehr, Rettungsdienst und eine Schnelleinsatzgruppe des BRK trafen wenig später ein. Auch Mitarbeiter des Gasnetzbetreibers Erdgas Südbayern kamen an die Unfallstelle. Letztere konnten gemeinsam mit den Feuerwehrlern das Absperrventil finden und schließen. Allerdings dauerte es eine Zeit, bis das sich noch in der beschädigten Leitung befindliche Gas komplett und kontrolliert abgelassen werden konnte. Die Leitung ist nämlich ziemlich lang. Dann konnte Erdgas Südbayern mit der Reparatur beginnen.

Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 1000 Euro. Den Baggerfahrer erwartet eine Anzeige wegen Baugefährdung.

kmm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starkregen sorgt für Hochwasser: Land unter am Tegernsee-Ufer
Der Starkregen der vergangenen Tage hat den Pegelstand des Tegernsees ordentlich anschwellen lassen. Die Uferbereiche sind zum Teil überschwemmt.
Starkregen sorgt für Hochwasser: Land unter am Tegernsee-Ufer
So schmerzlich ist der Abschied für Stefan Ambrosi
Er war der erste Rektor der noch jungen Realschule Tegernseer Tal – nun verlässt Stefan Ambrosi (56) sein Baby und wechselt an die Realschule in Ismaning. Ein Schritt, …
So schmerzlich ist der Abschied für Stefan Ambrosi
Rottacherin: „Unser schönes Tal vermüllt“
Es muss endlich was geschehen, fordert Heidrun Voigt aus Rottach-Egern. Die Zahnärztin beklagt die zunehmende Vermüllung des Tegernseer Tals – und steht damit nicht …
Rottacherin: „Unser schönes Tal vermüllt“
Gästeehrung: 81 Jahre, Dauergast - und voller Energie
Das Herbert Hahn aus Bad Kreuznach seinen 80. schon hinter sich hat, merkt man ihm nicht an. Im Gegenteil: Mindestens zwei Wochen im Jahr geniest er das Tal und den See.
Gästeehrung: 81 Jahre, Dauergast - und voller Energie

Kommentare