+
Der neue Kindergarten in Schaftlach kann Ende Oktober bezogen werden. Damit die Kinder gleich vor der Tür spielen können, lässt die Gemeinde Rollrasen verlegen. 

Bericht über Bauarbeiten im Gemeinderat 

Schaftlacher Kindergarten fast fertig: Ende Oktober ist Einzug

  • schließen

Zum Start des Kindergartenjahrs wird in Schaftlach noch Baustelle sein.  Aber Ende Oktober können die Kinder den Neubau beziehen - und Bürgermeister Hartl will sein Versprechen halten.

WaakirchenNoch wird im Innern des neuen Schaftlacher Kindergartens kräftig gearbeitet. Doch bis Ende Oktober soll alles fertig sein, erklärte Bauleiter Michael Steinberger vom Haushamer Büro Wagenpfeil bei seinem Sachstandsbericht im Waakirchner Gemeinderat: „Dann kann der Kindergarten einziehen.“

100 Mädchen und Buben können künftig in vier Gruppen betreut werden. Bisher sind es drei Gruppen mit 75 Plätzen. Nach dem Umzug der Kindergartenkinder in den Neubau beginnt der Umbau des alten Kindergartengebäudes. Wie berichtet, wird dort die Krippe untergebracht. 36 Kleinkinder in drei Gruppen finden Platz. Bisher bestand die Krippe aus zwei Gruppen mit insgesamt 24 Plätzen.

Kindergarten Schaftlach: Zugang zum Haus der Kinder 

Auf Wunsch der Kindergartenleitung entsteht laut Steinberger ein direkter Zugang zum benachbarten Haus der Kinder im alten Schulhaus. Dort ist die Mittagsbetreuung der Schulkinder untergebracht. Ein Schotterweg führt künftig an der Westseite vom Kindergarten zum Haus der Kinder.

Mit den Bauarbeiten gehen für den Kindergarten und auch für die Schulkindbetreuung Schaftlach-Waakirchen schwierige Zeiten zu Ende. Die Spielwiese des Kindergartens wurde schmerzlich vermisst. Immer wieder hatten Eltern gefordert, bei der Schulkindbetreuung auf die Schnelle einen Spielplatz zu schaffen. Der Gemeinderat hatte dies stets mit Verweis auf die Kindergarten-Baustelle abgelehnt. Und versprochen: Wenn alles fertig ist, kommt ein Gesamtkonzept für den Kindergarten und die Schulkindbetreuung zum Tragen. Damit die Kinder schnell nach draußen können, spendiert die Gemeinde teuren Rollrasen.

Nach Abschluss der Bauarbeiten: Spielflächen für Kindergarten und Mittagsbetreuung 

Jetzt ist es soweit. Im September und Oktober werden die Außenanlagen des Kindergartens hergestellt, erklärte Steinberger. Die Arbeiter stellen eingelagerte Spielgeräte wieder auf. Es gibt auch ein Bodentrampolin, zudem wird ein kleines Amphitheater für Aufführungen angelegt. Auch ein Maibaum bekommt seinen Platz.

Zudem, warf der Bürgermeister ein, sollen Spielmöglichkeiten für die Schützlinge der Schulkindbetreuung eingeplant werden. Der Bolzplatz, der dem TSV Schaftlach gehört, wird dabei erhalten.  

Lesen Sie auch: Neue Satzung regelt den Schaftlacher Kita-Alltag

Startschuss für Schaftlacher Kindergarten-Bau

Auch interessant: Mutter kämpft weiter um Spielplatz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Plakattafel fürs Jodschwefelbad Bad Wiessee: Erste Botschafter einer massiven Werbekampagne
Eintauchen und entspannen in edlem Ambiente: Der Blick auf die Plakatwand in Agatharied macht Lust auf einen Besuch im Wiesseer Jodschwefelbad. Nur: Das Bad ist noch …
Plakattafel fürs Jodschwefelbad Bad Wiessee: Erste Botschafter einer massiven Werbekampagne
Jetzt will auch Bad Wiessee die Anti-Zweitwohnungs-Satzung
Das Beispiel Berchtesgaden macht Schule: Nach Kreuth und Rottach-Egern will mit Bad Wiessee nun die dritte Gemeinde am Tegernsee eine Anti-Zweitwohnungs-Satzung …
Jetzt will auch Bad Wiessee die Anti-Zweitwohnungs-Satzung
Tragödie am Tegernsee: Frau überquert Zebrastreifen und wird von Mercedes tödlich erfasst
In Bad Wiessee hat sich ein schwerer Verkehrsunfall mit einer Fußgängerin ereignet. Die 52-jährige Frau ist in der Nacht auf Samstag ihren schweren Verletzungen erlegen. 
Tragödie am Tegernsee: Frau überquert Zebrastreifen und wird von Mercedes tödlich erfasst
Tresor auf dem Schubkarren: Aufmerksamer Nachbar verhindert in Rottach-Egern Diebstahl 
Knacken konnten die Einbrecher den Tresor offenbar nicht. Also packten sie ihn nach dem Einbruch in einem Kreuther Betrieb auf einen Schubkarren. Das blieb nicht …
Tresor auf dem Schubkarren: Aufmerksamer Nachbar verhindert in Rottach-Egern Diebstahl 

Kommentare