+
Waakirchen ist vom Verkehr geplagt.

Minister Dobrindt reagiert auf Unterschriftenaktion

Schwammige Antwort auf die Tunnel-Frage

  • schließen

3500 Unterschriften für den Bau eines Waakirchner Tunnels haben Gemeinderätin Gisela Hölscher und Bürgermeister Sepp Hartl an  Verkehrsminister Alexander Dobrindt übergeben. Jetzt hat der Minister eine Antwort veranlasst.

Waakirchen  - 3500 Unterschriften gegen eine Waakirchner Umgehungsstraße und für einen Tunnel hat FWG-Gemeinderätin Gisela Hölscher mit Unterstützung der Bürgerbewegung gesammelt und mit Bürgermeister Sepp Hartl  an Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt übergeben. Jetzt hat Staatssekretärin Dorothee Bär im Auftrag des Ministers eine Antwort verfasst. Hartl verlas das Schreiben im Gemeinderat.

Bär legt darin Bekanntes dar: Die Ortsumgehung von Waakirchen habe im Bundesverkehrswegeplan die höchste Dringlichkeitsstufe erhalten. Auf den Ruf nach einem Tunnel geht Bär nicht ein. Sie sei aber zuversichtlich, so heißt es, dass als Ergebnis des Planungsprozesses eine ausgewogene Lösung zur Verbesserung der Waakirchner Verkehrsprobleme entwickelt werden könne. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Machbarkeitsstudie für riesige Tiefgarage unter Kurpark schon in Auftrag
Mega-Baustellen, Finanzen, Verkehr: Auf die Tegernseer kommt einiges zu. Drei Stunden Zeit nahm sich Rathauschef Johannes Hagn (CSU) Zeit, um die Bürger ins Bild zu …
Machbarkeitsstudie für riesige Tiefgarage unter Kurpark schon in Auftrag
Tegernseer Experte zu Rekord-da-Vinci: Darum war mit diesem Preis zu rechnen
Für 450 Millionen Dollar wurde bei Christie‘s in New York ein Gemälde von Leonardo da Vinci ersteigert. Walter Ginhart versteigert Kunst am Tegernsee - und erklärt, …
Tegernseer Experte zu Rekord-da-Vinci: Darum war mit diesem Preis zu rechnen
Böse Falle: Männer zaubern Geld aus Papier - und zocken Frau dabei richtig ab
Die Kripo Miesbach hat zwei Männer mit Rollkoffer geschnappt, die unterwegs zu einer Frau waren, um mit Chemikalien Geld aus Papier zu machen. Doch dahinter steckt etwas …
Böse Falle: Männer zaubern Geld aus Papier - und zocken Frau dabei richtig ab
Anna-Sophia aus Gmund
Bei Nina und Korbinian Bartl aus Gmund hat es Familienzuwachs gegeben. Am 25. April kam ihre Tochter Anna-Sophia im Krankenhaus Agatharied zur Welt.
Anna-Sophia aus Gmund

Kommentare